Frühes Aus von Tennis-Beauty Scharapowa

sportmix

Frühes Aus von Tennis-Beauty Scharapowa

Artikel teilen

Nummer zwei der Welt kassiert bittere Zweisatz-Pleite gegen Landsfrau.

Drei Tage nach ihrem erstmaligen Einzug in die Top 100 der Tennis-Weltrangliste hat die Russin Darja Gawrilowa am Donnerstag beim Millionen-Turnier in Miami ihren bisher größten Erfolg gefeiert. Die 21-Jährige besiegte ihre berühmte Landsfrau Maria Scharapowa nach 1:49 Stunden 7:6(4),6:3 und schickte diese damit frühzeitig in die Vorbereitung auf die Sandplatz-Saison.

Gawrilowa liegt im Ranking auf Position 97 und war mit Wildcard in den Hauptbewerb gekommen. In der ersten Runde kam sie durch einen Aufgabe-Sieg bei 5:1 gegen die Neuseeländerin Marina Erakovic weiter. "Ich habe davon geträumt, Maria zu schlagen, seit ich zwölf bin", sagte Gawrilowa nun. "Ich kann es noch gar nicht fassen, dass dies kein Traum ist." Scharapowa stand in Miami schon fünfmal in Finale, verlor aber alle Titel-Matches.

Die Außenseiterin setzte Scharapowa von Beginn an mit athletischem, variantenreichem Spiel unter Druck und zwang sie so zu Fehlern. Den ersten Satz gewann sie nach einer 5:3-Führung im Tiebreak, im zweiten Durchgang war eine 3:0-Führung die Basis zum Matchgewinn. "Natürlich bin ich enttäuscht", meinte Scharapowa. "Es kam unerwartet. Aber du musst dich auch als Favorit immer wieder beweisen. Das habe ich heute nicht geschafft."

Hier gehen die Tennis-Stars baden

Sabine Lisicki

Juan Martin Del Potro

Sabine Lisicki

Andrea Petkovic

Andrea Hlavackova

Lauren Davis

Sabine Lisicki

Lucie Hradecka

OE24 Logo