Grünberg meldet sich per Facebook zu Wort

sportmix

Grünberg meldet sich per Facebook zu Wort

Artikel teilen

Die Schädigungen sind permanent - Tirolerin bleibt stark.

Diese junge Frau ist unglaublich stark: Die bei einem Trainingsunfall schwer verletzte und inzwischen querschnittsgelähmte Stabhochspringerin Kira Grünberg (21) hat sich am Sonntag via Facebook bei ihren Freunden für die große Anteilnahme nach dem Drama bedankt. „Ich verspreche euch, ich gebe nicht auf“, schreibt sie.

© screenshot
Grünberg meldet sich per Facebook zu Wort

Ähnlich kämpferisch zeigte sie sich gegenüber der deutschen BILD am Sonntag: „Ich weiß, dass ich jetzt körperlich schwer behindert bin, aber mein Geist ist wach. Daraus werde ich etwas machen.“ Die ehemalige Modell-Athletin, die vom Hals ab vollständig gelähmt ist, kämpft sich zurück.

Video zum Thema: Hochspringerin ist querschnittsgelähmt!

Sportlerin hatte sich den Halswirbel gebrochen
Wie bereits berichtet, war Grünberg bei einem Trainingssprung kopfüber in den Einstichkasten gefallen und hatte sich dabei den fünften Halswirbel gebrochen. Nach einer mehrstündigen OP wird die Top-Sportlerin (sie hält den österreichischen Rekord) im Uniklinikum Innsbruck betreut.

Um eine bestmögliche Rehabilitation zu gewährleisten, richtete Kiras Familie jetzt ein Spendenkonto ein: Tiroler Sparkasse, Spendenkonto Kira, IBAN: AT74 2050 3033 0168 2096.

OE24 Logo