Klitschko gewinnt gegen Powetkin

Fight des Jahres

Klitschko gewinnt gegen Powetkin

Champion verteidigt nach Punkten Titel gegen den Russen

Profi-Boxer Wladimir Klitschko bleibt dreifacher Weltmeister im Schwergewicht. Der 37-jährige Ukrainer besiegte am Samstag in Moskau den Russen Alexander Powetkin einstimmig nach Punkten (119:104). Für Klitschko war es der 61. Sieg im 64. Profikampf. Powetkin musste vor 14.000 Zuschauern in der Olympia-Arena seine erste Niederlage im 27. Kampf hinnehmen. Erstmals in seiner Profi-Karriere musste er zu Boden.

Diashow: Die Bilder zu Klitschko vs. Powetkin

Die Bilder zu Klitschko vs. Powetkin

×

    Der 34-jährige Powetkin, der für den Berliner Sauerland-Stall boxt, hat damit seinen Titel als WBA-Weltmeister verloren. Dieser ist nun vakant. Klitschko behält seinen höherwertigen Titel als sogenannter Superchampion der WBA. Zudem ist er Weltmeister der WBO und der IBF sowie des unbedeutenden Verbandes IBO. Klitschko kassierte mit 12,88 Millionen Euro die größte Börse seiner Karriere. Für Powetkin blieben 4,3 Millionen Euro.

    Punktesieg über Powetkin
    Powetkin ging viermal zu Boden, ein K.o.-Sieg gelang Klitschko aber nicht. "Das war ein schweres Stück Arbeit", gab der Ukrainer zu. "Powetkin ist ein Kämpfer, er hat ein großes Herz gezeigt. Ich hätte mir gewünscht, den Kampf früher zu beenden, aber ich glaube, es war ein verdienter Sieg."

    Der Titelfight galt in der Wertigkeit als der herausragendste Schwergewichtskampf seit zehn Jahren. Beide Boxer waren als Weltmeister und Olympiasieger - Klitschko gewann 1996 Gold, Powetkin 2004 - in den Ring gestiegen. "Der Machtkampf in Moskau" hielt aber nicht das, was er versprach.

    Powetkin griff unerschrocken an, konnte den Favoriten aber nicht in den Nahkampf zwingen und traf nur selten. Der zehn Zentimeter kleinere und 7,2 Kilogramm leichtere Herausforderer duckte sich zumeist ab, Klitschko klammerte dann und drückte den Rivalen nieder. Der Mehrfach-Champion dominierte mit seiner größeren Reichweite und hielt Powetkin mit seiner starken linken Führhand auf Distanz.

    Klitschko bleibt Weltmeister
    Powetkin versuchte mit Körpertreffern zu punkten, weil er nicht bis zum Kopf des Gegners vordrang. In der zweiten Runde musste der Russe nach einem linken Haken zu Boden und wurde angezählt. Gleich drei Niederschläge kassierte er in der siebenten Runde, konnte sich aber in die Pause retten. Klitschko hätte das Duell in dieser Phase beenden müssen, setzte aber nicht entscheidend nach.

    Die Brisanz des Duells lebte auch vom politischen Hintergrund. Ukrainer wurden zu Sowjetzeiten von den Russen bevormundet und hegen noch heute Antipathien gegen den "großen Bruder". Zudem sucht Wladimir Klitschkos Bruder Witali mit seiner Oppositionspartei UDAR das Bündnis zum Westen und trifft damit auf den Widerstand Russlands.

    Auf Seite 2 der Liveticker zum Nachlesen

    Wladimir Klitschko (UKR)* vs. Alexander Powetkin (RUS)
    *Punktesieg nach 12 Runden

    22:58 Uhr: Wladimir Klitschko: "Es war eine schwere Arbeit heute. Er ist ein Kämpfer. Er hat ein großes Herz gezeigt. Ich wollte den Kampf unbedingt früher beenden. Ich glaube, dass ich ein paar Dinge besser hätte machen können. Beim nächsten Mal mache ich es besser. Jeder Boxer versucht seinen eigenen Vorteil zu nützen."

    22:55 Uhr: Alexander Powetkin: "Ich gebe nie auf, ich kämpfe immer bis zum Letzten, ich werde weiter boxen und besser werden. Klitschko war stärker, er ist der Beste."

    22:52 Uhr: Die Fighter wirken ausgepowert. Klitschko war trotzdem der deutlich bessere heute.

    22:51 Uhr: Klitschko kurz nach dem Fight: "Ich bedanke mich für die Unterstützung, Danke für die Anfeuerung."

    22:50 Uhr: Powetkin kurz nach dem Fight: "Ich möchte mich bei allen meinen Fans bedanken. Ich werde noch besser trainieren und stärker werden. Ich danke für den fairen Kampf."

    © apa

    Foto: APA

    Fazit: Wladimir Klitschko gewinnt den Schwergewichts-Boxkampf in Moskau gegen den Lokalmatador Alexander Powetkin nach Punkten. Der Russe begann gut, mit Fortdauer ging ihm aber die Luft aus. Klitschko knockte Powetkin in Runde 7 dreimal aus. Powetkin war dann stehen ko, konnte sich aber noch über die volle Distanz retten. Klitschko war kaum in Gefahr, obwohl Powetkin energisch an den Mann ging. Klarer Punktesieg nach 12 Runden. 119:104 für Klitschko, er hat jede Runde gewonnen.

    22:48 Uhr: Ende Runde 12. Das war es, der Kampf ist aus.

    22:47 Uhr: Das Tape hat sich bei Powetkin gelöst, kurze Pause aber dann boxt Klitschko gleich los.

    22:46 Uhr: Ein Ko würde die Sache sicherer machen für den Champ. Aber er müsste nach Punkten trotzdem führen.

    22:45 Uhr: Die letzte Runde. Klitschko beginnt gleich mit Elan. Gute Kombination.

    22:44 Uhr: Beginn Runde 12

    22:43 Uhr: Ende Runde 11

    22:43 Uhr: Klitschko schubst Powetkin weg. Der landet am Boden, das gibt Punkteabzug für den Ukrainer. Da war der Ellbogen dabei.

    22:41 Uhr: Treffer von Powetkin. Wieder die klammert der Russe. Trotzdem gute Runde vom "totgeglaubten" Russen.

    22:40 Uhr: Klitschko rutscht etwas weg und sofort ist das Publikum da und Powetkin wittert etwas.

    22:39 Uhr: Beginn Runde 11

    22:38 Uhr: Ende Runde 10

    22:38 Uhr: Powetkin ist stehend ko. Der Russe hält sich noch irgendwie auf den Beinen.

    22:37 Uhr: Klitschko boxt nun mit Übersicht, Powetkin versucht immer wieder zu Klammern aber der Champion weicht gut aus.

    22:36 Uhr: Es geht weiter. Wann packt Dr. Steelhammer den krachenden Ko-Schlag aus? Klitschko weiter mit einer guten Beinarbeit, er wirkt immer noch ausgeruht.

    22:35 Uhr: Beginn Runde 10

    22:34 Uhr: Ende Runde 9

    22:33 Uhr: Der Kampf wird langsamer. Zögert hier Klitschko das ko weiter hinaus?

    22:32 Uhr: Nach Punkten führt der Champion klar. Powetkin blutet bereits aus der Nase. Dem Russen bleibt nichts erspart. Aber er fightet weiter.

    22:31 Uhr: Beginn Runde 9

    22:30 Uhr: Ende Runde 8

    22:29 Uhr: Die Luft scheint beim Russen weg zu sein. Klitschko hat den Kampf nun klar in der Hand.

    22:28 Uhr: Powetkin war knapp vor dem ko. Was macht er in dieser Runde? Klitschko weiter klar besser.

    22:27 Uhr: Beginn Runde 8

    © Reuters

    Foto: Reuters

    22:27 Uhr: Ende Runde 7

    22:27 Uhr: Wieder ein krachender Treffer von Klitschko. Powetkin wird zum dritten Mal angezählt!

    22:26 Uhr: Klitschko lässt nicht locker und schlägt Powetkin wieder zu Boden!

    22:25 Uhr: Links/Rechts Treffer von Klitschko. Powetkin fällt zu Boden. Er wird angezählt.

    22:24 Uhr: Anfeuerungsrufe für den Lokalmatador. Er kann es gebrauchen.

    22:24 Uhr: Beginn Runde 7

    22:23 Uhr: Ende Runde 6

    22:22 Uhr: Schwellung bei Powetkin. Links zeigt sich langsam ein erstes Cut.

    22:21 Uhr: Der Champ bewegt sich gut und weicht Powetkin sicher aus. Das macht es für den Herausforderer umso schwerer hier zu punkten.

    22:20 Uhr: Klitschko punktet mit vielen Jabs und guten Schlägen Richtung Kopf.

    22:20 Uhr: Beginn Runde 6

    22:19 Uhr: Wieder klammert der Russe. Er versucht alles, kommt aber nicht richtig ran, findet keine Lücke. Ende Runde 5

    22:18 Uhr: Eine Rechte trifft Klitschko. Jubel aber der Ukrainer steckt die sicher weg. Der Hausherr fightet aber ist derzeit nach Punkten hinten.

    22:17 Uhr: Powetkin ist bemüht, geht immer wieder in Richtung Körper, kommt aber nicht an den Ukrainer ran. Ein Schlag in Richtung Kopf ist kaum möglich derzeit.

    22:16 Uhr: Beginn Runde 5

    22:15 Uhr: Ende Runde 4

    22:15 Uhr: Das Tempo bei Powetkin ist etwas zurückgegangen. Klitschko wirkt fitter und bleibt dabei abwartend. Wann folgt ein krachender Schlag des Champs?

    22:14 Uhr: Powetkin deckt sich gut ab, geht immer ran an den Körper. Aber Klitschko punktet mit seinen langen Armen und den Jabs.

    22:13 Uhr: Powetkin kämpfte bis jetzt gut, versuchte Klitschko oft unter Druck zu setzen. Der Champ wirkt aber weiter abwartend und bei jedem Schlag gefährlich.

    22:12 Uhr: Beginn Runde 4

    22:11 Uhr: Klitschko versucht sich Powetkin vom Körper zu halten. Mit Erfolg, Ende Runde 3

    22:10 Uhr: Immer wieder der Versuch den Körper zu treffen. Dann versucht es Powetkin mit einer krachenden Rechten. Klitschko hält aber weiter sicher dagegen.

    22:09 Uhr: Wie geht Powetkin damit um? Er war noch nie am Boden in seiner Karriere. Der russe geht weiter entschlossen vor.

    22:08 Uhr: Beginn Runde 3

    22:07 Uhr: Ende Runde 2

    22:07 Uhr: Aber Klitschko punktet! Haken und dann sitzt Powetkin. Kurz nicht aufgepasst. Er wird kurz angezählt.

    22:06 Uhr: Powetkin wirkt entschlossen, aber das wirkt alles wie eine Ringerei. Oft hängen die beiden Boxer in der Runde aneinander.

    22:05 Uhr: Starker Beginn auf beiden Seiten. Zu Beginn der 2. Runde bleibt es noch ruhig. Die Boxer beäugen sich kritisch und warten auf die Chance.

    22:04 Uhr: Runde 2

    22:03 Uhr: Ende Runde 1

    22:03 Uhr: Eine gute Kombination von rechts und links durch Powetkin! Klitschko antwortet mit einer Linken die kracht. Kurz geht Powetkin zu Boden, er wurde da mehr gestoßen.

    22:02 Uhr: Trifft die Führhand von Klitschko? Zu Beginn hält sich der Herausforderer gut. Geht immer wieder in Richtung Körper des Champs. Das Publikum feuert den Russen an.

    22:01 Uhr: Powetkin beginnt gleich mit dem Infight. Wichtig wird es sein, zum Körper zu gehen. Tief reingehen und dann in Richtung Kopf schlagen.

    22:00 Uhr: Es geht los. Runde 1

    21:57 Uhr: Michael Buffer stellt nun die Boxer vor. Danach die "Gegenüberstellung" kurz vor Kampfbeginn mit dem Ringrichter Luis Pabon (Puerto Rico).

    21:50 Uhr: Die Hymnen werden nun gespielt. Zuerst die Ukraine, dann Russland.

    21:48 Uhr: Konzentriert und mit klar fokussiertem Blick kommt der Champ zum Ring.

    21:44 Uhr: Beim Gang zum Ring wirkt der Russe weiter zurückhaltend. Die Zuschauer hat er aber klar hinter sich. Nun kommt "Dr. Steelhammer" Wladimir Klitschko.

    21:40 Uhr: In Kürze geht es los. Die Spannung steigt in Moskau. Alexander Powetkin kommt zum Ring. Jubel beim Publikum.

    21:38 Uhr: Michael Buffer, die Stimme des Boxens, hat sich bereits vom Ring gemeldet. "Let's get rrrrrready to Rrrrrrrumble!" Jubel in der Olympiahalle.

    21:35 Uhr: Bleibt Powetkin standhaft? Im eigenen Land fordert man den Erfolg. Der Herausforderer bleibt aber stets ruhig und fast zurückhaltend. Klitschko wirkt hingegen vollgepumpt mit Selbstvertrauen. Hat der Champ vielleicht zu viel Selbstvertrauen?

    21:30 Uhr: Die Tapes werden gecheckt. Bei Wladimir ist immer sein Bruder Vitaly. Man darf nur eine bestimmte Menge Tape verwenden, deshalb sind beim Check auch die Gegner in der jeweiligen Kabine. Damit alles seine Ordnung hat.

    21:25 Uhr: Es treten übrigens heute zwei Olympiasieger gegeneinander an. Es ist der Kampf des Jahres. Klitschko gegen 16.000 Fans, Machtkampf in Moskau. Die Olympiahalle ist bereit.

    21:20 Uhr: Auch Wladimir Putin lässt sich den Box-WM-Kampf seines russischen Landsmannes Alexander Powetkin nicht entgehen. Powetkin schickt sich in der riesigen Olympia-Arena an, dem dreifachen ukrainischen Weltmeister Klitschko die Gürtel zu entreißen. Diese geradezu vaterländische Mission hat der Präsident zur Chefsache erklärt und will sie zwei Tage vor seinem 61. Geburtstag direkt am Ring beaufsichtigen.

    21:14 Uhr: Beide sind im besten Box-Alter. Zehn Zentimeter unterscheiden die beiden Boxer. Powetkin ist größere Boxer gewöhnt. Beim Gewicht wurde Powetkin etwas leichter erwartet. Der Russe wird versuchen, seine Schnelligkeit auszuspielen.

    21:08 Uhr: Die Taktik ist klar: Klitschko wird seinen Gegner auf Distanz halten wollen und mit Jabs zu punkten versuchen. Powetkin wird alles versuchen, um die Distanz so kurz wie möglich zu halten. Dann muss er aber beim Ausweichen auf den schnell folgenden Punch aufpassen.

    21:00 Uhr: Die gesamte Börse für den Kampf beträgt 23,23 Millionen Dollar (17,18 Millionen Euro). Der 37-jährige Klitschko, der von 63 Profi-Kämpfen 60 gewonnen hat, kassiert den Löwenanteil in Höhe von 12,88 Millionen Euro. Der drei Jahre jüngere und in 26 Kämpfen unbesiegte Gegner Powetkin erhält 4,3 Millionen Euro.

    20:55 Uhr: Die Daten zum Kampf

    © oe24

    TZ ÖSterreich

    20:49 Uhr: Die Dopingkontrollen werden von unterschiedlichen Einrichtungen vorgenommen. Klitschko lässt sich vom Bund Deutscher Berufsboxer und der deutschen NADA kontrollieren. Bei Powetkin ist der russische Box-Verband und die nationale Agentur Rusada zuständig.

    20:43 Uhr: Stichwort Chisora: Er hatte einst seinen Gegner Vitali Klitschko beim Wiegen vor dem Kampf geohrfeigt und tags darauf Bruder Wladimir Klitschko im Ring bespuckt.

    20:35 Uhr: Vitaly, der Bruder von Wladimir, sagt:
    "Alles ist vorbereitet. Alle sind bereit. In dieser Phase denkt man nur an den Kampf und das Ergebnis. Es ist wichtig, dass man sich konzentrieren kann vor dem Kampf."

    20:30 Uhr: Vor dem Kampf gingen sich die Kontrahenten aus dem Weg. Die Pressekonferenz wurde abgesagt, weil Powetkin laut "Bild"-Zeitung (Mittwoch) im Vorfeld jeden Kontakt mit Klitschko vermeiden will. Beide Lager sollen sich nach langen Diskussionen auf die Sekundanten geeinigt haben. Das Bandagieren der Fäuste darf Wladimir Klitschkos Bruder Vitali bei Powetkin überwachen. Im Gegenzug entsendet der russische WBA-Weltmeister Box-Rüpel Dereck Chisora in die Klitschko-Kabine.

    20:26 Uhr: Powetkin selbst präsentiert sich eher zurückhaltend. Interviews gibt er nur selten und antwortet dabei nur kurz. "Ich bin kein Boxer, der im Vorfeld große Sprüche macht. Ich gehe in den Ring und kämpfe bis zum Ende."

    © Reuters

    Alexander Powetkin, Foto: Reuters

    19:20 Uhr: Der Box-Großmeister Wladimir Klitschko ist ja bekanntlich der Dominator des Schwergewichts-Boxens. Er hält den WBO- und IBF-Titel und ist zudem WBA-Superchampion.

    © gepa

    Stets hochkonzentriert und gut vorbereitet: Wladimir Klitschko, Foto: GEPA

    18:30 Uhr: Powetkin gewann bei den Olympischen Spielen 2004 in Athen die Goldmedaille im Boxen. Ein Duell mit Klitschko hätte es schon 2008 geben sollen, damals verhinderte eine Sprunggelenksverletzung des Russen den Kampf. 2010 war der Trainer der Grund.

    18:00 Uhr: Der größere und schwerere Wladimir Klitschko ist der klare Favorit. Der Champion arbeitet extrem akribisch und wirkt stets voll konzentriert. Powetkin sei aber Druck gewohnt, ein Unterschied zu vielen bisherigen Gegnern von Klitschko.

    © getty

    Champion Wladimir Klitschko, Foto: Getty-Images.

    17:20 Uhr: 23 Millionen Dollar werden beim Kampf "ausgeschüttet". Ein Viertel geht an den Herausforderer Alexander Powetkin. Interessant ist, dass Powetkin von vielen Experten als potentieller Klitschko-Bezwinger gesehen wird.

    © Getty

    Herausforderer Alexander Powetkin, Bild: Getty-Images.

    16:40 Uhr: Das Interesse der Medien ist gewaltig. Bei der ersten Pressekonferenz im August waren 300 Medienvertreter bei den beiden Box-Profis. 16.000 Zuschauer werden beim Ring dabei sein.

    08:00 Uhr: Herzlich willkommen beim Oe24-Liveticker. Heute steigt in Moskau der große Box-Kampf zwischen Champ Wladimir Klitschko und seinem Herausforderer Alexander Powetkin. Ab 21 Uhr wird es spannend!

    +++++++++++++++

    Die Olimpijski Arena ist mit 18.000 Zuschauern restlos ausverkauft. Die Mehrheit der Fans steht hinter Herausforderer Alexander Powetkin (RUS/34). Kein Wunder: Der 1,88 Meter große Lokalmatador ist in seiner Profi-Karriere (26 Siege, 18 durch K.o.) noch nie angezählt worden. Er verspricht Wladimir Klitschko (37) einen brutalen Kampf: „Seine Zeit ist abgelaufen. Der Fight wird in die Geschichte eingehen und ich werde gewinnen.“

    Klitschko kassiert 75 Prozent der Einnahmen
    Fakt ist: Mit einer Börse von 17 Millionen Euro lohnt sich das Spektakel in Moskau für beide Boxer. Wobei Wladimir Klitschko (37) mit über 75 Prozent der Einnahmen schon vor dem ersten Gong als Sieger feststeht.

    Klitschko: Sieg beim Wiegen über Powetkin
    Dennoch will er auch in seinem 64. Kampf (davon 60 Siege) Vollgas geben. Er verspricht: „Alle sind gegen mich, aber das motiviert mich zusätzlich. Am Ende zählt nur der Sieg.“ Fakt ist: Den ersten Sieg hat er schon in der Tasche: Beim Wiegen kam Klitschko auf 109,6 Kilogramm. Powetkin „nur“ auf 102,4.