Kobe Bryant übertrumpft Michael Jordan

NBA All-Star-Game

Kobe Bryant übertrumpft Michael Jordan

West-Team lässt dem Osten keine Chance. Bryant übertrifft Punkte-Rekord von Jordan.

Die Auswahl der Western Conference hat am Sonntag in Orlando das 61. All-Star-Game der National Basketball Association (NBA) gegen die Auswahl aus dem Osten 152:149 (88:69) gewonnen. Oklahoma-Superstar Kevin Durant war mit 36 Punkten Matchwinner für den Westen und wurde nach dem Match als wertvollster Spieler ("MVP") ausgezeichnet. Die Schlagzeilen gehörten aber trotzdem einmal mehr Kobe Bryant, der den All-Star-Punkterekord von "His Airness" Michael Jordan übertraf.

Der Lakers-Guard kam im mit 17.215 Zuschauern ausverkauften Amway Center in Orlando auf 27 Zähler und führt nun die "ewige" All-Star-Rangliste mit 271 Punkten an. Jordan hatte diesen Rekord bisher mit 262 Zählern gehalten. "The Black Mamba" Bryant übertraf diese Marke mit einem spektakulären Dunk bereits im dritten Viertel. Im Team der Eastern Conference war Miami-Forward LeBron James mit 36 Punkten Topscorer.

Diashow: Die besten Sportbilder des Tages

Die besten Sportbilder des Tages

×