Thomas Muster

Im fünften Anlauf

Muster: 1. Sieg nach Comeback

 Thomas Muster kämpfte sich in Laibach in Runde 2.

Gegen den 19-jährigen Lokalmatador Borut Puc (SLO) präsentierte sich Muster noch fitter als bei seinen bisherigen vier Comeback-Anläufen. Toms Ehefrau Caroline und die Fans, die sich auf die Center-Court-Tribüne drängten, sahen jene Kämpfer-Qualitäten, die Muster in den 1990er-Jahren zum besten Sandplatztennisspieler der Welt gemacht hatten. Und einen souveränen 6:3, 6:1-Sieg des 42-jährigen Steirers. Den ersten seit dem Comeback am 28. Juni!

Damit hat Muster 7 ATP-Punkte sicher – ab Montag wird er wieder in der Weltrangliste vertreten sein. Jetzt hat unser Comeback-Star Lust auf mehr. Heute kämpft er gegen den 33-Jährigen Alessio Di Mauro (ITA ATP-173) ums Viertelfinale beim 44.200-Euro-Turnier in Laibach.

Wildcard in Wien
In der letzten Oktober-Woche will der Sieger von 44 ATP-Turnieren bei der BA-Trophy in der Wiener Stadthalle aufschlagen. Dazu benötigt er eine Wildcard. Gut, dass BA-Trophy-Direktor Straka auch Muster-Manager ist. Er weiß: Muster ist immer für Schlagzeilen gut. Erst recht, wenn er wieder gewinnt!