Nowitzki mit "nächstem Meilenstein"

Bei Dallas-Sieg

Nowitzki mit "nächstem Meilenstein"

Deutscher auf Platz 13 der ewigen NBA-Scorerliste.

Dirk Nowitzki hat mit den Dallas Mavericks wieder ein Erfolgserlebnis in der nordamerikanischen Basketball-Liga (NBA) verbucht. Nach zuvor zwei Niederlagen gewann der Ex-Meister am Montag 111:104 bei den Houston Rockets. Nowitzki war mit 31 Punkten bester Werfer der Partie und belegt nun Rang 13 in der ewigen Scorerliste der NBA.

Der Deutsche kommt auf insgesamt 25.631 Punkte und zog damit an Alex English vorbei, auf Rang zwölf liegt John Havlicek mit 26.395 Punkten. "Der nächste große Meilenstein", kommentierte Nowitzki sein Aufrücken in der Liste der besten Schützen.

Die Atlanta Hawks verpassten knapp einen Erfolg bei Titelverteidiger Miami Heat und unterlagen mit 119:121 nach Verlängerung. 100 Sekunden vor Ende der regulären Spielzeit gingen die Hawks mit 107:100 in Führung, kassierten durch drei verwandelte Freiwürfe von Ray Allen aber noch den Ausgleich zum 111:111. In der Verlängerung reichte dann eine 119:116-Führung nicht.

Für Miami war es der 21. Sieg bei sechs Niederlagen, Superstar LeBron James überragte mit 38 Punkten. Dem regierenden Champion fehlte Dwyane Wade wegen Kniebeschwerden, Chris Bosh musste gegen Ende der Partie mit acht Stichen an der Oberlippe genäht werden.

NBA-Ergebnisse vom Montag: Charlotte Bobcats - Milwaukee Bucks 111:110 n.V., Orlando Magic - New York Knicks 98:103, Cleveland Cavaliers - Detroit Pistons 92:115, Miami Heat - Atlanta Hawks 121:119 n.V., Brooklyn Nets - Indiana Pacers 86:103, Memphis Grizzlies - Utah Jazz 104:94, Houston Rockets - Dallas Mavericks 104:111, San Antonio Spurs - Toronto Raptors 112:99, Denver Nuggets - Golden State Warriors 81:89, Phoenix Suns - Los Angeles Lakers 117:90, Sacramento Kings - New Orleans Pelicans 100:113