Play-Off

Österreichs Handballer müssen zur WM

Österreichs Handballer wollen erstmals seit 1993 zu einer Weltmeisterschaft.

Heute wird es für Österreichs Handball-Nationalteam in Dornbirn ernst! Im Play-off-Hinspiel gegen die Niederlande geht es um die Teilnahme an der WM 2011 in Schweden (20.15 Uhr, live ORF+). Nach der sensationellen Heim-EM im Jänner ist das Ziel klar. „Wir wollen und wir müssen zur WM“, stellt Teamchef Dagur Sigurðsson klar.

Favoritenrolle
Er muss heute auf Vytautas Žiūra, Martin Abadir und Fabian Posch verzichten. Dennoch sind die Österreicher Favoriten. Auch wenn die Generalprobe gegen die Schweiz völlig in die Hose ging (27:36). „Hoffentlich ist die Mannschaft aufgewacht, auf uns wartet ein echtes Endspiel. Wir müssen alle Kräfte freisetzen und als Truppe zusammenhalten“, so Sigurðsson.

Heimvorteil
Ein großes Plus für das ÖHB-Team ist der Heimvorteil. In Dornbirn werden heute 4.000 Fans erwartet. Das Rückspiel steigt am 20. Juni in Emmen (NED). Einen Hexenkessel muss man nicht befürchten.