Safina eroberte ihren 6. WTA-Turniertitel

Tennis

Safina eroberte ihren 6. WTA-Turniertitel

In Berlin veredelte die 22-jährige Russin die "besten Wochen" in ihrer Karriere mit dem Finalsieg.

Dinara Safina hat das russische Finale der German Open für sich entschieden und ihren sechsten Titel auf der WTA-Tour erobert. Im Endspiel des mit 867.000 Euro dotierten Sandplatz-Tennisturniers in Berlin setzte sich die 22-Jährige am Sonntag nach Startschwierigkeiten am Ende deutlich mit 3:6,6:2,6:2 gegen ihre um vier Jahre ältere Landsfrau Jelena Dementjewa durch.

Stufen des Erfolgs
Die Weltranglisten-17. kassierte für ihren ersten Erfolg in Berlin ein Preisgeld von rund 127.000 Euro. Auf dem Weg ins Endspiel hatte die jüngere Schwester des ehemaligen Weltranglisten-Ersten Marat Safin unter anderem die Nummer eins der Damen-Tenniswelt, Justine Henin aus Belgien, und die US-Amerikanerin Serena Williams eliminiert.

"Beste Wochen meiner Karriere"
Bereits vor dem Endspiel hatte Safina "von der besten Wochen ihrer Karriere" gesprochen. Nach 2:03 Stunden Spielzeit im Finale veredelte die Russin ihren Berlin-Auftritt mit dem ersten Matchball und eroberte die sechste Trophäe nach den Turniersiegen in Gold Coast/Australien (2007), Paris und Prag (2005), Palermo (2003) und Sopot (2002).