Schulterverletzung! Saisonende für Melzer

Tennis

Schulterverletzung! Saisonende für Melzer

Österreichs Nummer eins verpasst Heim-Event in der Stadthalle.

Eine Verletzung in der linken Schulter bereitet der Saison von Österreichs Tennis-Ass Jürgen Melzer ein verfrühtes Ende. Wie der Niederösterreicher am Freitag bekanntgab, erlitt er einen Sehnenteilabriss in der Schulter des Schlagarms und muss sich eventuell sogar einer Operation unterziehen. „Möglicherweise ist die Sehne komplett gerissen. Um das festzustellen, sind weitere Untersuchungen in den kommenden Tagen nötig. Danach wird entschieden, ob eine Operation notwendig ist oder nicht. Ich habe vorerst einmal für sechs Wochen absolutes Sportverbot erhalten, die Saison ist damit für mich gelaufen“, erklärte Melzer.

Die Hiobsbotschaft erreichte den 32-Jährigen zu einem denkbar ungünstigen Zeitpunkt - in der kommenden Woche wäre Melzer der Lokalfavorit bei den Erste Bank Open in der Wiener Stadthalle gewesen.

Diashow: Die besten Sportbilder des Tages

Die besten Sportbilder des Tages

×