iwanow

Tour de France

Sekundenkrimi um Gelbes Trikot

Iwanow gewann 14. Tour-Etappe, Hincapie verpasste Gelbes Trikot um 5 Sekunden.

Der Russe Sergej Iwanow hat am Samstag die 14. Etappe der Tour de France für sich entschieden. Der 34-jährige Routinier vom Team Katjuscha setzte sich im Finish aus einer größeren Spitzengruppe ab. Das Hauptfeld kam nach 199 Kilometern mit mehr als 5:30 Minuten Rückstand ins Ziel nach Besancon.

Nocentini in Gelb
In der Gesamtwertung verpasste Iwanows Fluchtgefährte George Hincapie aus den USA den Sprung an die Spitze nur um fünf Sekunden. Es führt weiter der Italiener Rinaldo Nocentini. Hinter Hincapie folgen die Astana-Stars Alberto Contador (+6 Sek.) und Lance Armstrong (+8 Sek.) auf den Plätzen drei und vier. Am Sonntag folgt eine Bergankunft in Verbier.