Dominic Thiem verliert gegen Jiri Vesely

Bittere Niederlage

Dominic Thiem verliert gegen Jiri Vesely

Dominic Thiem verliert in der zweiten Wimbledon-Runde gegen Jiri Vesely.

Dominic Thiem ist beim Tennis-Grand-Slam-Turnier in Wimbledon wie 2015 schon in der zweiten Runde ausgeschieden. Der als Nummer acht gesetzte Niederösterreicher unterlag dem tschechischen Linkshänder Jiri Vesely am Donnerstag auf dem Court 1 denkbar knapp 6:7(4),6:7(5),6:7(3). Es ist die erste große Überraschung im Laufe des Herrenbewerbs.

Für Thiem war es die erste Niederlage gegen Vesely auf höchster Ebene im dritten Duell. 2012 hatte er aber auch schon einmal bei einem Future in Tschechien gegen den ebenfalls 22-Jährigen verloren gehabt. Nach dem Turniererfolg in Stuttgart und dem Halbfinaleinzug in Halle kam für den ÖTV-Star ausgerechnet bei den prestigeträchtigen All England Championships, dem wichtigsten seiner drei bisherigen Rasen-Saisonturniere, vorzeitig das Aus. Und das in Tiebreaks, in denen er zuvor noch so erfolgreich agiert hatte.

Das Match gegen den Ranglisten-64. hätte ausgeglichener nicht sein können. Das zeigt auch die Punktebilanz, in der Vesely nach 2:45 Stunden mit 126:123 knapp die Nase vorne hatte. Die Ausgeglichenheit wird auch bei anderen Statistiken deutlich: Thiem gelangen zwar etwas mehr Winner (45:37), dafür unterliefen ihm aber auch mehr unerzwungene Fehler (29:25).

Drei Mal im Tiebreak verloren

Die Partie begann für Thiem nicht nach Wunsch, er kassierte bereits zum 1:3 ein Break. Da er gleich darauf seinem Gegner aber den Aufschlag abnahm, war alles wieder offen. Bei 5:5 ließ der Lichtenwörther dann die Chance auf die Vorentscheidung aus, ließ drei Breakchancen ungenützt. Das rächte sich im Tiebreak. Vesely nutzte gleich seinen ersten Satzball zum 7:4.

Auch im zweiten Durchgang fehlte Thiem in den entscheidenden Momenten die Effizienz, eine Breakmöglichkeit auf die 2:0-Führung konnte er nicht verwerten. Bei 5:5 wehrte er dafür eine Breakchance des Tschechen ab. Der zog im Tiebreak schnell auf 3:0 voran. Thiem konnte zwar kontern und ging mit 5:4 in Front, machte in der Folge aber keinen Punkt mehr.

Im dritten Durchgang fand Thiem gleich im ersten Game seine einzige Breakchance vor. Vesely wehrte sie ab und neuerlich musste die Entscheidung in der "Verlängerung " fallen. Vesely zeigte wieder keine Nerven, zog auf 5:2 davon und verwertete schließlich gleich seinen ersten Matchball zum 7:3.

Vesely und Thiem befreundet

Mitentscheidend für Thiems Niederlage war sicher, dass er nur 55 Prozent der ersten Aufschläge ins Feld brachte. Vesely kam demgegenüber auf 65 Prozent. Bei einer dermaßen engen Entscheidung natürlich ein großer Vorteil. "Es war ein sehr enges, hartes Match", analysierte Vesely, der bei den Assen mit 14:9 die Nase vorne hatte und einen Doppelfehler (5:4) mehr servierte.

"Es war unglaublich schwierig, weil Dominic in so guter Form ist, eine unglaubliche Saison spielt. Ich bin einfach rausgegangen und wollte das Spiel genießen und mein bestes Tennis zeigen. In den entscheidenden Punkten war ich ein bisschen relaxter", sagte der Tscheche.

Mit Thiem verbindet ihn eine Freundschaft. "Wir sind sehr gute Freunde, haben das erste Mal mit neun Jahren gegeneinander gespielt, da ist es ist immer auch eine Kopfsache. Ich war heute der Glücklichere", so Vesely.

Den LIVE-Ticker zum Nachlesen finden Sie auf Seite 2.

 21:27

Das war´s vom oe24 LIVE-Ticker. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit und bis zum nächsten mal.

 21:26

Dominic Thiem verliert gegen den Tschechen Jiri Vesely mit 6:7, 6:7 und 6:7. Dreimal gingen die beiden ins Tiebreak und dreimal musste sich Thiem geschlagen geben. Diese Niederlage schmerzt sicherlich.

 21:26

Und er nutzt gleich den ersten.

 21:25

Matchbälle

Aber der nächste Punkt gehört dem Tschechen - 3 Matchbälle.

 21:24

Da wirkte Vesely jetzt nervös - 3:5.

 21:24

2:5 und Vesely hat AUfschlag.

 21:23

Thiem verkürzt 2:4.

 21:22

4:1 für den Tschechen - das sieht gar nicht gut aus für unsere Nummer 1.

 21:20

Das wäre fast das 3:0 für den Tschechen gewesen, aber Thiem erwischt einen fast unmöglichen Ball noch und kann so verkürzen. Trotzdem ist er das Mini-Break hinten.

 21:20

Der Angriffsball ist ein bisschen zu lange von Thiem - 0:2.

 21:19

Vesely macht den ersten Punkt - 0:1 aus Sicht des Österreichers.

 21:18

Thiem behält die Nerven, stellt schnell auf 40:0 und holt sich dann auch gleich das Game. Das dritte Tiebreak wartet.

 21:16

Guter Netzangriff vom Tschechen. Jetzt muss Thiem erneut gegen den Matchverlust servieren.

 21:15

Die Rückhand von Thiem landet im Netz - 40:30.

 21:13

15:30 - jetzt wird es einmal den Tschechen eng.

 21:12

Die Pflicht ist erfüllt - Thiem gleicht auf 5:5 aus.

 21:11

Zweimal ganz stark gespielt von Thiem - 40:30.

 21:10

15:30 - ganz gefährlich für den Niederösterreicher.

 21:09

Dann aber ein Fehler von Thiem - 15:15.

 21:09

Der erste Punkt gehört dem Österreicher - 15:0.

 21:07

Vesely macht das Game. Jetzt steht Thiem mit dem Rücken zur Wand - er serviert gegen den Matchverlust.

 21:05

Den holt sich der Tscheche mit einem guten ersten Aufschlag.

 21:05

30:15 - wichtiger nächster Punkt.

 21:03

Zu Null holt sich der Österreicher dieses Game.

 21:02

Sensationeller Ballwechsel von Thiem - 40:0.

 21:02

Thiem macht Druck bei eigenem Aufschlag - 30:0.

 20:59

Vesely wird aber nicht nervös und macht das Game. Thiem war wieder knapp dran, jetzt ist es aber einmal wichtig selbst den Aufschlag durchzubringen.

 20:58

Nach Vorteil Vesely kann Thiem wieder auf Einstand stellen.

 20:56

Thiem holt sich den nächsten Punkt und stellt auf Einsatnd. Danach folgt aber wieder ein starker Aufschlag vom Tschechen. Bei Gameball macht Vesely aber einen einfachen Fehler und so steht es wieder Einstand.

 20:55

Vesely riskiert mit dem zweiten Aufschlag und wird belohnt - 40:30.

 20:53

Aber Thiem gibt nicht auf - 30:30.

 20:53

Blitzstart von Vesely - 30:0.

 20:52

Dann bleibt Thiem aber fehlerlos in diesem Game.

 20:51

Die nächsten zwei Punkte gehören aber wieder Thiem - 30:15.

 20:50

Leichter Fehler vom Österreicher - 0:15.

 20:48

Ass

Mit einem Ass holt sich der Tscheche dann aber sein Aufschlaggame.

 20:47

Eines der seltenen Male, dass Thiem in einen Ballwechsel kommt, da macht er aber auch den Punkt - 40:15.

 20:46

Vesely ist bei eigenem Aufschlag weiterhin fast fehlerlos - 30:0.

 20:44

Thiem gleicht aus.

 20:43

Feiner Netzangriff vom Österreicher - 40:15.

 20:40

Aber wie schon so oft zuvor, serviert der Tscheche in den entscheidenden Momenten stark und macht das Game.

 20:39

Vielleicht ergibt sich jetzt die Chance für den Österreicher - 30:30.

 20:37

Starke Vorhand von Thiem - er holt sich das Game.

 20:36

Netzroller vom Österreicher der knapp ins Aus geht - 15:15.

 20:34

Thiem hatte die Chance, aber Vesely holt sich sein Aufschlagspiel.

 20:33

Und wieder funktioniert der Rückhand-Slice von Thiem nicht - Einstand.

 20:32

Breakball!

Thiem holt sich gleich im ersten Game einen Breakball.

 20:32

Doppelfehler vom Tschechen - 30:30.

 20:30

Fehler von Thiem - 30:0.

 20:28

Thiem wirkte in diesem Satz spielerisch etwas besser, trotzdem ließ der Tscheche durch sein starkes Service kaum etwas zu. Im Tiebreak wirkte Thiem dann etwas verunsichert, Vesely blieb konstant und holte sich den Satz.

 20:27

Satz Vesely

Ein einfacher Vorhand-Fehler von Thiem und plötzlich ist der Satz weg.

 20:26

Und serviert anschließend wieder stark - 5:6. Satzball für den Tschechen.

 20:26

Vesely bleibt dran - 5:5.

 20:25

Zum ersten mal in diesem Tiebreak geht Thiem in Führung - 5:4.

 20:24

Guter Ball von Thiem gegen die Laufrichtung - 4:4.

 20:24

Wieder gut serviert vom Tschechen - 3:4 aus Sicht des Österreichers.

 20:23

Thiem holt sich das Mini-Break zurück und stellt auf 3:3.

 20:22

Und den nächsten macht er auch - 2:3.

 20:22

Der erste Punkt vom Österreicher - 1:3.

 20:21

Vesely bleibt bei seinem Service souverän - 0:3.

 20:20

Gleich das erste Mini-Break für den Tschechen - 0:1.

 20:19

Ohne Punktverlust serviert sich Vesely ins Tiebreak.

 20:19

30:0 - es sieht erneut nach einem Tiebreak aus.

 20:16

Hart umkämpftes Game, das Thiem dann doch noch für sich entscheiden kann. Vesely muss wieder gegen den Satzverlust servieren. Schon zuvor hat er ein bisschen Nerven gezeigt.

 20:15

Breakball abgewehrt

Thiem verlor dann auch den nächsten Punkt, konnte aber den Breakball abwehren.

 20:13

40:40 - kurioser Ball. Thiem kann eigentlich das Game aus machen, weil er einen einfachen hohen Ball am Netz bekommt. Er wartet aber zu lange und muss den Ball dann von unten spielen. Vesely nutzt den Fehler und stellt auf Einstand.

 20:13

Hammer-Vorhand!

Unglaublicher Schlag von Thiem - 30:30.

 20:12

0:30 - jetzt wird es richtig gefährlich für Thiem.

 20:11

Und diesmal macht der Tscheche den ersten Punkt - 0:15.

 20:11

Returnfeler vom Österreich und anschließend ein guter Aufschlag von Vesely - 5:5.

 20:09

Der Österreich kämpft weiter - 40:40.

 20:09

Es ist der Gameball - stark gespielt von Vesely.

 20:08

Thiem bleibt dran - 30:30. Satzball oder Gameball?

 20:07

Aber die nächsten zwei Punkte gehören wieder dem Tschechen - 30:15.

 20:06

Thiem holt sich den ersten Punkt - 0:15.

 20:04

Thiem stellt auf 5:4. Vesely muss jetzt gegen den Satzverlust servieren.

 20:04

Drei gut gespielte Punkte vom Österreicher - 40:15.

 20:03

0:15 - Thiem muss aufpassen, der Tscheche wird jetzt auch in den Ballwechseln immer stärker.

 20:01

Da beweist Vesely sein Händchen, ein schöner Stopp vom Tschechen - 4:4.

 19:59

Jetzt einmal ein starker Ball von Vesely aus dem Spiel heraus - 40:15.

 19:56

Wieder setzt sich der Österreicher souverän durch. Vesely lebt zur Zeit von seinem Aufschlag. Kommt es zu einem Ballwechsel, hat Dominic Thiem meist die Kontrolle und macht den Punkt.

 19:54

Guter Angriff vom unserer Nummer 8 - 30:0.

 19:54

Vesely gleicht aus.

 19:52

Thiem tut sich beim Return sichtlich schwer. Der Tscheche serviert oft auf den Körper, eine Variante die ihm schon einige Punkte gebracht hat - 30:15.

 19:50

Ass

Mit einem Ass stellt Dominic Thiem auf 3:2.

 19:49

40:0 - zur Zeit wirkt der Österreicher etwas stärker.

 19:47

Vesely holt sich das Game.

 19:46

40:15 - der Tscheche serviert nach wie vor sehr gut. Es bieten sich nur wenige Möglichkeiten für Thiem.

 19:44

Der Österreich bringt sein Aufschlagspiel ohne große Probleme durch.

 19:43

Gute Ballwechsel vom Österreicher - 40:15.

 19:41

Thiem kämpfte um dieses Game, aber Vesely hat in den entscheidenden Momenten stark serviert - 1:1.

 19:39

Aber Vesely serviert heute stark. Mit einem Ass stellt er wieder auf Einstand.

 19:39

Breakball!

Vorteil für den Österreicher.

 19:38

Und wieder ist es der Rückhand-Longline - 40:40.

 19:37

Längster Ballwechsel der Partie, den Thiem durch seinen mittlerweile gefürchteten Rückhand-Longline für sich entscheidet - 30:30.

 19:34

Ass

Thiem holt sich mit einem Ass das erste Game des zweiten Satzes.

 19:31

Die Partie war absolut ausgeglichen, folgerichtig ging es dann ins Tiebreak. Beim Stand von 5:4 für Vesely und Aufschlag Thiem, unterlief dem Österreicher dann ein einfacher Fehler, der zu den zwei Satzbällen führte.

 19:30

Satz Vesely!

Der Tscheche setzt sich mit 7:4 im Tiebreak durch und holt sich den ersten Satz.

 19:30

Zwei Satzbälle!

Satzbälle für den Tschechen.

 19:29

Aber auch Vesely lässt nicht nach - 4:5 aus Sicht von Thiem.

 19:29

Sensationeller Lob des Österreichers - 4:4.

 19:28

3:4 - Thiem ist erneut ein Mini-Break zurück.

 19:27

Der Österreich holt sich das Mini-Break mit einem ausgezeichneten Cross zurück - 2:3

 19:26

Thiem vergibt eines seiner Aufschlagspiele und liegt ein Mini-Break zurück - 1:2.

 19:25

0:1 aus Sicht des Österreichers.

 19:24

Game!

Thiem holt sich das Game. Damit geht es ins Tiebreak.

 19:23

Wieder ein Fehler beim Rückhand-Slice - der funktioniert heute noch nicht so gut - Einstand. Danach serviert Thiem aber wieder stark und holt sich den nächstn Gameball.

 19:22

Zwei starke Aufschläge bringen aber Thiem den Gameball.

 19:21

Satzball

Der Tscheche zwingt Thiem ans Netz und macht anschließend den Punkt - 30:40.

 19:21

Returnfehler von Vesely - 30:30.

 19:20

Jetzt ist der Österreicher unter Druck - 15:30.

 19:17

Vesely danach ohne Fehler beim Aufschlag.

 19:17

Aber wieder kann sich der Tscheche mit einem guten Service aus der Affäre ziehen - Einstand.

 19:16

Breakball!

Schöner Ballwechsel den der Niederösterreicher für sich entscheiden kann - Breakball.

 19:15

Ein weiterer guter Aufschlag des Tschechen - Einstand.

 19:15

Die erste macht Vesely allerdings mit einem Ass zunichte.

 19:14

Breakbälle!

Der Niederösterreich erarbeitet sich 2 Breakchancen.

 19:13

Vielleicht jetzt wieder einmal die Chance für Thiem - 15:30.

 19:10

Schade. Thiem startet einen Netzangriff, Vesely spielt hoch zurück und Thiem vermutet, dass der Ball ins Aus geht und lässt ihn durch. Der Ball landet aber noch im Feld, der Österreicher erwischt ihn zwar noch, spielt aber selbst ins Out. Die nächsten zwei Punkte holt sich Thiem dann aber souverän und stellt auf 5:5.

 19:09

Wieder ein wunderschöner Stopp vom Österreicher - 15:0.

 19:07

Ohne Punktverlust stellt der Tscheche auf 5:4. Bis auf die zwei Breaks, hat eigentlich keiner von beiden Schwierigkeiten seine Aufschlagspiele durchzubringen. Hart umkämpft war noch keines der Games.

 19:06

Ass vom Tschechen - 15:0.

 19:05

Erneut starker Aufschlag von Thiem. Er stellt auf 4:4.

 19:04

Tolle Beinarbeit und anschließender Winner von Thiem - 40:15.

 19:02

Auch Vesely bringt sein Service durch.

 19:00

Starker Aufschlag vom Tschechen - 30:15.

 18:58

Der Niederösterreicher holt sich sein Servicegame.

 18:57

Erneut starker Netzangriff des Österreichers - 40:15.

 18:56

Ein Rahmentreffer passiert auch einmal der Nummer 8 der Welt - 30:15.

 18:56

Starker Stopp von Thiem - 15:0.

 18:54

Break!

Und auch dem Tschechen unterläuft ein Doppelfehler - alles wieder offen.

 18:53

Zwei Breakbälle!

Jetzt gibt es die Breakbälle für den Österreicher.

 18:52

Thiem will seinen Fehler sofort wieder gut machen - 15:30.

 18:51

Break!

Noch ein Doppelfehler vom Österreicher. Da hat er es dem Tschechen sehr einfach gemacht.

 18:49

3 Breakbälle!

Breakbälle für den Tschechen. Nachdem Thiem im gesamten Match gegen Mayer keinen einzigen Breakball gegen sich hatte, muss er jetzt drei abwehren. Der erste gelingt ihm schon einmal. 15:40.

 18:49

Schlechter Start

Der Österreicher beginnt das Game mit einem Doppelfehler.

 18:47

Auch der Tscheche bleibt ohne Fehler und geht mit 2:1 in Führung.

 18:46

Thiem setzt die ersten zwei Bälle ins Netz - 30:0.

 18:45

Ohne Punktverlust holt sich der Österreicher sein erstes Aufschlaggame.

 18:44

Auch Thiem beginnt bei seinem Service solide - 30:0.

 18:43

Vesely holt sich ohne Mühe sein Aufschlagspiel.

 18:41

Vesely holt sich schnell die ersten zwei Punkte - 30:0.

 18:40

Los geht´s!

Vesely schlägt auf.

 18:40

Im Head-to-Head führt Thiem mit 2-0.

 18:37

Thiem selbst bleib trotz seiner starken Leistungen bescheiden. Er meinte, dass er froh wäre die erste Runde überstanden zu haben, alles andere wäre eine Draufgabe. Auch sein Coach Günther Bresnik versuchte es mit Tiefstapeln. Er sagte, dass Thiem egal gegen wen er hier in Wimbledon spiele, Außenseiter sei.

 18:36

In der ersten Runde hat der Österreicher Revanche am Deutschen Florian Mayer genommen, der ihn im Halbfinale von Halle, ebenfalls auf Rasen, geschlagen hatte.

 18:32

Herzlich willkommen zum oe24 LIVE-Ticker. Unser Tennis-Ass Dominic Thiem trifft heute in der zweiten Runde von Wimbledon auf Jiri Vesely. In Kürze geht es los.