Zweite Saisonniederlage für Miami Heat

Sportmix

Zweite Saisonniederlage für Miami Heat

Artikel teilen

Miami im Schlager gegen Memphis ohne Chance. Lakers gewinnen wieder.

Champion Miami Heat hat in der NBA die zweite Saisonniederlage kassiert. Bei den in dieser Saison bisher stark spielenden Memphis Grizzlies musste sich das Team aus Florida am Sonntag überraschend klar 86:104 geschlagen geben. Matchwinner für die Grizzlies war Wayne Ellington (25 Punkte), der insgesamt sieben Dreier warf. Bei Miami war LeBron James mit 20 Punkten und 10 Rebounds der beste Akteur. Memphis hat mit fünf Siegen in sechs Spielen den besten Start in der Geschichte der Franchise hingelegt.

In Los Angeles setzten sich die Lakers gegen die Sacamento Kings 103:90 durch. Gesprächsthema Nummer eins bleibt jedoch das immer wahrscheinlicher scheinende Comeback von Star-Coach Phil Jackson. Gemäß US-Medienberichten könnte der elffache Meistertrainer bereits am (heutigen) Montag präsentiert werden. Gegen Sacramento holte LA den dritten Saisonsieg im siebenten Spiel. Auffälligster Spieler war Dwight Howard mit 23 Punkten, 18 Rebounds und drei Blocks.

Bei den Kings fehlte DeMarcus Cousins. Der Center wurde nach einem Disput mit dem für die San Antonio Spurs als Kommentator arbeitenden Sean Elliot von der Liga für zwei Spiele gesperrt. Der Vorfall hatte sich am vergangenen Freitag ereignet.

   NBA-Ergebnisse vom Sonntag: Brooklyn Nets - Orlando Magic 82:74, Los Angeles Clippers - Atlanta Hawks 89:76, Memphis Grizzlies - Miami Heat 104:86, Oklahoma City Thunder - Cleveland Cavaliers 106:91, Los Angeles Lakers - Sacramento Kings 103:90

OE24 Logo