Rüpel-Fan sorgte bei Nadal-Match für Wirbel

Zeigte Tennis-Star Mittelfinger

Rüpel-Fan sorgte bei Nadal-Match für Wirbel

Ein Fan bei den Australian Open versuchte Tennis-Ass Rafael Nadal das Leben schwer zu machen.

Beim Zweitrunden-Match von Tennis-Star Rafael Nadal gegen Michael Mmoh kam es zu unrühmlichen Szenen. Eine Zuschauerin zog die Aufmerksamkeit der gesamten Rod Laver Arena auf sich, als sie ständig bei Aufschlagversuchen dazwischenrief und dann sogar den ausgestreckten Mittelfinger zeigte. Am Ende brauchte es ganze fünf Menschen um den pöbelnden Fan aus dem Stadion zu entfernen.

 

Die Dame hielt sich während der Partie wiederholt nicht an die Gepflogenheiten im Tennis, wonach während der Ballwechsel zumindest so etwas Ähnliches wie Ruhe herrschen sollte.

Lesen Sie auch: Nadal souverän in dritter Runde

Sowohl Nadal als auch sein Gegner Mmoh gingen mit dem Verhalten der Zuschauerin sehr gelassen um. Das ganze "Theather" kostete den Tennis-Star nur ein Schmunzeln. Lässig jonglierte der 34-Jährige den Tennisball mit dem Fuß und musste dann herzhaft lachen. "Wir spielen weiter", sagte schließlich der irische Stuhlschiedsrichter Fergus Murphy - und Nadal servierte zum Satzgewinn zum zwischenzeitlichen 6:1, 6:4.

"Ich habe sie nicht gekannt..."

Im dritten Satz fixierte der Sapnier dann sein Weiterkommen - er gewann das Spiel gegen den 23-jährigen US-Amerikaner (Weltranglisten-177.) mit 6:1, 6:4, 6:2.

"Ich habe sie nicht gekannt, und ehrlicherweise will ich sie auch nicht kennenlernen", feixte Nadal im Siegerinterview auf dem Platz.

In Runde drei bekommt es Nadal mit dem Briten Cameron Norrie zu tun. Die Nummer 69 der Weltrangliste besiegte den russischen Qualifikanten Roman Safiullin mit 3:6, 7:5, 6:3, 7:6 (3).