Österreichischer Tennis-Profi Jurji Rodionov bei der Qualifikation der Australian Open

Dank Wildcard im Hauptbewerb

Rodionov ohne Quali bei Stuttgart-Turnier

Anders als Österreichs Tennis-Talent Jurji Rodionov muss Thiem-Kumpel Dennis Novak in Stuttgart durch die Qualifikation.

Jurij Rodionov erspart sich in Stuttgart die Qualifikation. Der 22-Jährige erhielt eine Wildcard für den Hauptbewerb des mit 754.540 Euro dotierten ATP-Tennis-Turniers auf Gras. In der ersten Runde trifft er auf den Deutschen Dominik Koepfer, der in der Nacht auf Sonntag bei den French Open dem Schweizer Roger Federer in der dritten Runde unterlag. Dennis Novak ist am (heutigen) Montag ab 14.30 Uhr in der Qualifikation gegen den Tschechen Jiri Vesely im Einsatz.