Hammer: Legende neuer Djokovic-Coach

Tennis-Star

Hammer: Legende neuer Djokovic-Coach

Ehemalige Nummer eins sorgte für eine Sensation im Tennis-Zirkus.

Am Samstag noch hatte er Dominic Thiem eine Lehrstunde erteilt. Nur ein Game ließ Novak Djokovic den zweitbesten Sandplatz-Spieler des Jahres bleiben. Am Sonntag musste er sich selbst glatt in zwei Sätzen mit 4:6 und 3:6 gegen Alexander Zverev geschlagen geben. Am Ende stand dennoch er im Mittelpunkt.

Denn: Die ehemalige Nummer eins der Welt, die nach Boris Becker Ende 2016 sein gesamtes Betreuerteam entlassen hatte, gab große Neuigkeiten bekannt. "Wir haben in den vergangenen beiden Wochen mehrmals telefoniert und uns darauf geeinigt, in Paris zusammenzuarbeiten. Dann werden wir sehen, wohin uns das führt", sagte er.

Sein neuer Coach: Andre Agassi. Der Amerikaner gewann in seiner Karriere satte 60 Einzeltitel, acht davon bei Grand-Slam-Turnieren. In den vergangenen Wochen hatte er in der Öffentlichkeit mehrfach über die mentale Krise von Djokovic gesprochen.

"Ich empfinde großen Respekt"

Nun bekommt er erstmals die Chance als Trainer: "Er ist jemand, für den ich großen Respekt empfinde und der mir im Leben sowie auf dem Tennis-Court helfen kann", sagte Djokovic. Im vergangenen Jahr hatte er die French Open gewonnen, insgesamt stehen zwölf Grand-Slam-Erfolge zu Buche.

© APA

(c) APA