DK Metcalf

Olympia-Pläne

NFL-Superstar will nach Tokio

Das wäre ein absoluter Hammer: Seattle Wide Receiver D.K. Metcalf nimmt in den USA an der Olympia-Qualifikation über 100 Meter teil.

Das kann er doch nicht ernst meinen? Muskelprotz D.K. Metcalf, der sonst auf spektakuläre Art und Weise Pässe in der NFL von Seahawks-Quarterback Russell Wilson fängt hat für den Sommer ganz andere Pläne. Der 1,93 Meter große, 104 Kilo schwere Superstar nimmt am Sonntag bei der US-Qualifikation für die olympischen Spiele teil. Während der Saison wurde beim 23-Jährigen ein Top-Speed von 36,43 km/h gemessen. 

Kuriose Idee ermöglicht Olympia-Traum 

Für eine Olympia-Qualifikation muss Metcalf die 100 Meter unter 10,2 Sekunden absolvieren, wenn er schneller als 10,05 Sekunden läuft hätte er sein Olympia-Ticket sogar fix in der Tasche. Doch wie kommt der Football-Star überhaupt auf die Idee an den Läufen teilzunehmen? Der USATF, der nationale Dachverband der USA für Leichtathletik hat einen öffentlichen Aufruf getätigt für alle Freiwilligen, die sich um die Qualifikation bemühen wollen. Metcalfs kurze Antwort folgte prompt: "Wir sehen uns dort"

Wie schnell der Star-Receiver sein kann hat er in der vergangenen Saison auf dem Platz eindrucksvoll bewiesen, als er einen drohenden Pick-Six gegen Arizona verhinderte. Man kann gespannt sein, ob er seine Sprint-Qualitäten auch in Tokio unter Beweis stellen darf.

High-School-Karriere als Leichtathlet

Seine Idee von den olympischen Spielen kommt aber nicht ganz unerwartet. Während er sich am College bei Ole Miss komplett auf Football konzentrierte war er in der High School als Sprinter und Hürdenläufer im Einsatz.