Topstar Draisaitl verlor sein 500. NHL-Spiel

Seattle vermiest Jubiläum des Deutschen

Topstar Draisaitl verlor sein 500. NHL-Spiel

Deutschlands Eishockey-Topstar Leon Draisaitl hat sein 500. NHL-Spiel verloren.

Seattle Kraken besiegten am Freitagabend (Ortszeit) in der nordamerikanischen Profiliga überraschend Draisaitls Edmonton Oilers mit 4:3. Dabei erzielte Draisaitl in seinem Jubiläumsspiel mit seinem 21. Treffer im 22. Saisonspiel den zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich. Es war zugleich sein elftes Power-Play-Tor der Saison. Beides sind aktuell die Topwerte in der besten Eishockey-Liga der Welt.

Draisaitl, 2020 bester Scorer und wertvollster Spieler der NHL sowie Deutschlands Sportler des Jahres, kommt in seinen nun 500 regulären Saisonspielen für die Edmonton Oilers auf 220 Treffer und 329 Torvorlagen.

Die Winnipeg Jets besiegten die New Jersey Devils u.a. dank eines Hattricks von Mark Scheifele mit 8:4. Auch die Vegas Golden Knights schossen beim 7:1 bei den Arizona Coyotes viele Tore.

NHL-Ergebnisse vom Freitag:

New York Rangers - San Jose Sharks 1:0, Winnipeg Jets - New Jersey Devils 8:4, Arizona Coyotes - Vegas Golden Knights 1:7, Anaheim Ducks - Calgary Flames 3:4 n.P, Seattle Kraken - Edmonton Oilers 4:3.