Matt Bradley Vienna Capitals

Wiener am Dienstag bei Fehervar

Caps-Stürmer Bradley jagt Tor-Premiere

Artikel teilen

Die Vienna Capitals treffen am Dienstag (19.15 Uhr) im letzten Spiel vor Weihnachten auswärts auf Fehervar. Mit dabei ist auch wieder Neuzugang Matt Bradley, der sein Können in den ersten beiden Spielen für die Wiener schon unter Beweis stellen konnte. 

„Es ist fantastisch hier. Ich spiele mit großartigen Spielern, James Sheppard und Nicolai Meyer machen es für mich einfach da draußen“, sagt Bradley nach seinem Debüt-Wochenende. Da konnte der Stürmer überzeugen, hält nach zwei Partien schon bei fünf Vorlagen – einzig ein Treffer fehlt ihm noch. Gleich nach dem ersten Spiel gab es Lob von Coach Dave Barr: „Er hatte zwei, drei gute Chancen und weiß, wie man Tore erzielt. Er wird uns weiterhelfen – in vielen Bereichen.“

© GEPA
Matt Bradley Vienna Capitals

Matt Bradley hat gegen den VSV sein Debüt gefeiert

× Matt Bradley Vienna Capitals

Zwar hat er erst zwei Spiele in den Beinen, doch die Wiener dürften im Hintergrund gute Arbeit geleistet und im richtigen Moment am Transfermarkt zugeschlagen haben. Bradley spielte in dieser Saison schon für die Milwaukee Admirals (AHL) und die Greenville Swamp Rabbits (ECHL). „Als der Anruf aus Wien kam, musste ich nicht lange nachdenken“, erzählt der Kanadier, der im Jahr 2015 in der fünften Runde des NHL-Drafts von den Montreal Canadiens gewählt wurde.

Jetzt fühlt er sich in Wien bereits sehr wohl. Bradley: „Wir haben eine coole Truppe. Alle haben mich mit offenen Armen empfangen. Bis jetzt ist es viel Spaß.“ So soll es auch weitergehen – schon am Dienstag auswärts bei Fehervar. Zwar kennt Bradley den Gegner noch nicht, doch das ist für ihn kein Problem. „Wir müssen so spielen wie am Sonntag. Wir haben eine gute Mannschaft, das sollte schon klappen“, denkt er bereits an die nächsten drei Punkte. Und vielleicht klappt es auch mit seiner Tor-Premiere.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo