Schneemangel: Kitz zittert um Abfahrt

Mittwoch 1. Training

Schneemangel: Kitz zittert um Abfahrt

Helikopter fliegen Schnee auf die Streif.

Die ungewohnt warmen Temperaturen und der akute Schneemangel lassen die Ski-Fans zittern. Ausgerechnet das traditionelle Kitz-Wochenende wackelt. Doch die Veranstalter unternehmen alles, damit das Spektakel auf der Streif stattfinden kann. Die Abfahrts-Piste ist im guten Zustand und wird derzeit aus der Luft mit Schnee versorgt.

Diashow: Schneemangel in Kitz: Zittern um Abfahrt FOTOS

Schneemangel in Kitz: Zittern um Abfahrt FOTOS

×


    Helikopter fliegen Neuschnee ein, damit das berühmteste Abfahrtsrennen der Welt stattfinden kann. Das erste Training am Dienstag wurde bereits abgesagt, um die Streif zu schonen.

    Premiere am Freitag: 1. Mal Super-Kombi in Kitz
    Somit werden die ÖSV-Stars zunächst am Mittwoch das erste Mal die Strecke testen dürfen. Am Freitag kommt es zur Premiere: Zum ersten Mal steigt in Kitzbühel eine Super-Kombi-Entscheidung. Nach dem Super-G (11.30 Uhr, live in ORF 1) wird der Sieger im anschließendem Slalom-Durchgang (16.45 Uhr, live in ORF 1) gekürt.

    Boom: Über 100.000 Fans werden erwartet
    Am Wochenende (Abfahrt &Slalom) rechnen die Veranstalter mit einem Zuschauer-Boom. Der bisherige Rekord liegt bei 100.000 Fans. Diese Bestmarke könnte heuer fallen - vor allem wenn unsere ÖSV-Asse in der Abfahrt endlich triumphieren.

    Diashow: Die besten Sportbilder des Tages

    Die besten Sportbilder des Tages

    ×