The Makemakes: Verdienter Sieg?

Sie vertreten Österreich

The Makemakes: Verdienter Sieg?

Nervenkitzel pur war das Finale des Vorentscheids, wer für Österreich beim Eurovision Song Contest antritt. Am Ende konnten sich The Makemakes auch gegen ihre größten Konkurrenten Zoe und DAWA durchsetzen. Mit ihrer Ohrwurm-Ballade "I'm yours" überzeugten die Rocker das Publikum und die internationale Fachjury. Doch ist die Band die richtige Wahl für den ESC?

Stimmen Sie ab! Haben die Richtigen gewonnen?

voting_NEU.png

Promo-Marathon
Im internationalen Vergleich muss sich das Trio nicht verstecken und zumindest eines haben Dominic Muhrer,Markus Christ und Florian Meindl mit Vorjahrssiegerin Conchita Wurst gemeinsam: die Bärte. Und von denen wollen sich die drei Burschen auch nicht so schnell trennen. "Die Haare schneiden wir uns sicher nicht ab", betonte Muhrer. Und Bassist Max Christ ergänzte, dass "der Bart dran bleibt" - selbst im Falle eines erneuten ESC-Triumphs. Von der Herausforderung in der Stadthalle wird sich die Gruppe wohl nicht einschüchtern lassen. "Jetzt, da wir die Mitbewerber gesehen haben: Da geht sich sicher ein Top-Ten-Platz aus", gab Muhrer gleichermaßen schmunzelnd und selbstbewusst als Ziel aus.

Video zum Thema The Makemakes singen für Österreich

Es tut uns leid. Dieses Video ist nicht mehr verfügbar.

Auch die noch amtierende ESC-Queen Conchita Wurst zeigte sich mit der Entscheidung für The Makemakes hochzufrieden: "Ich finde sie ganz großartig. Jetzt darf ich es ja sagen: Es standen meine zwei favorisierten Acts im Finale." Und einen Tipp hatte die bärtige Diva für ihre möglichen Nachfolger am Song-Contest-Thron ebenfalls parat: "Sie sollten wirklich versuchen, das zu genießen."

Die nächsten Wochen haben The Makemakes einen ziemlich vollen Terminkalender, immerhin gilt es nun, einen ausgedehnten Promotions-Marathon zu absolvieren und kreuz und quer durch Europa zu reisen.

Diashow The Makemakes: Die besten Bilder

The Makemakes

The Makemakes

The Makemakes

The Makemakes

The Makemakes

The Makemakes

The Makemakes

The Makemakes

The Makemakes

The Makemakes

The Makemakes

The Makemakes

The Makemakes

The Makemakes

The Makemakes

The Makemakes

The Makemakes

The Makemakes

The Makemakes

The Makemakes

The Makemakes

The Makemakes

The Makemakes

The Makemakes

The Makemakes

The Makemakes

The Makemakes

The Makemakes

The Makemakes

The Makemakes

The Makemakes

The Makemakes

The Makemakes

The Makemakes

1 / 34




 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.