Nie mehr

Renee Zellweger

© Photo Press Service, www.photopress.at, WireImage.com/Getty

Nie mehr "dick" für Bridget Jones?

14 Kilo nahm Renée Zellweger zu, um als pummelige Bridget Jones über die Leinwand zu stolpern. Nach den Dreharbeiten für die beiden Filme (Schokolade zum Frühstück und Am Rande des Wahnsinns) hungerte sie den angefutterten Speck natürlich wieder runter.

Jetzt soll es einen dritten Teil geben – allerdings ohne Extra-Kilos! Denn Renée Zellweger (40) weigert sich, noch einmal zu- und abzunehmen, so das Magazin Reveal. Der Grund: Als sie 2004 zum zweiten Mal in die Rolle schlüpft, hatte die Schauspielerin Schwierigkeiten, das Fett wieder los zu werden. Außerdem macht Renée sich Sorgen, dass sie durch die starken Gewichtsschwankungen in so kurzer Zeit gesundheitliche Schäden nehmen könnte.

Falsches Fett
Fans der ungeschickten Blondine, die chronisch unglücklich ist, müssen sich keine Sorgen machen. Die Fortsetzung von Schokolade zum Frühstück ist nicht gefährdet, Renée Zellweger ist wieder dabei und Bridget Jones mutiert nicht zum Hungerhaken. "Renee wird dieses Mal einen Fatsuit tragen", klärt ein Sprecher auf.

Ein bisschen mehr Fleisch auf den Rippen würden Renée ganz gut stehen. Sie ist derzeit extrem dürr – gar nicht schön...

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 9

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.