Sonderthema:
Porno und Kuschel-Sex mit Sennerin Gina-Lisa

Sündige Sennerin

Porno und Kuschel-Sex mit Sennerin Gina-Lisa

„Die Blondine bringt die Berge zum Glühen“, formulierte der Sender ProSieben vor dem Start der Reality-Show Die Alm (täglich, 22.15). Doch tatsächlich treiben die Aktivitäten der ehemaligen Arzthelferin und selbsternannten Lebenskünstlerin eher den – wenigen – Zusehern der Alm (rund 1,5 Millionen in Deutschland, ca. 80.000 in Österreich) und den Kollegen die Schames-Röte ins Antlitz.

Porno-Beichte
Am Montag berichtete die Super-Blondine (24) von ihren Erfahrungen mit einem Porno, der von einem Ex angefertigt wurde und im Internet auftauchte. „Ich wusste wirklich nicht, dass er mich gefilmt hat. Ich habe überhaupt keine Kamera gesehen.“

Schon Tags zuvor hatte Gina-Lisa ihren Mit-Kandidaten auf dem Südtiroler Bergbauernhof ausführlich von ihren Schönheitsoperationen und dem intensiven Einsatz chemischer Schönheitshilfen berichtet: „Ich hatte zwei Busen-OPs, nehme Botox in Lippen und Stirn, vielleicht mache ich noch ein Muschi-Piercing.“ Bei ihrem Einzug auf die Alm hatte die Kunst-Blondine verraten: „Mein Bindegewebe war schon mit 17 wie das von meiner Oma, da hat alles gehangen.“

Gestern dann – in nicht mehr ganz nüchternem Zustand – kam es dann im Bett zu ersten Kuschelszenen zwischen der Ex-Topmodel-Kandidatin und ihrem Alm-Galan Thomas „Der Checker“ Karaoglan.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 7

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.