Sonderthema:
Das sind die Überflieger

Italienische Tenöre

Das sind die Überflieger "Il Volo"

Mit "O Sole Mio" können italienische Burschen in Lederjacken auch 2011 die Welt erobern. Das jugendliche Tenortrio "Il Volo" macht es vor: Gianluca (16), Ignacio (16) und Piero (17) haben sich vor zwei Jahren bei einer italienischen Fernsehshow kennengelernt, jetzt sind sie mit ihrem ersten Album auf Platz 10 der US-Billboardcharts eingestiegen. "Il Volo" - "Der Flug" findet derzeit am Pophimmel statt. "Wir leben unseren Traum", sagt Gianluca, als sie in Wien für einen Promo-Showcase Station machen.

Il Volo im Gespräch



Lyrischer Pop
Popballaden mit dem Schmalz von italienischem Operntimbre - das hat schon Andrea Bocelli oder den Namensvettern "Il Divo" internationalen Erfolg gebracht. "Wir nennen unsere Musik lyrischen Pop", erklärt Gianluca. "Es ist nicht einfach Pop und es ist nicht Oper, sondern eine Mischung." Das Zeug zu klassischen Opernsängern hätten die drei Burschen "vielleicht - aber darauf haben wir es nicht angelegt", betonen sie. Ihre musikalische Einstellung: "Musikgeschmack sollte möglichst breit sein", so Ignacio. "Es tut den Liedern gut, wenn sie zu einer umfassenden musikalischen Kultur gehören."

Il Volo - O Sole Mio



Erste Italiener bei US-Major Label
Breite Publikumsschichten haben "Il Volo" nicht nur in Italien erreicht, wo sie in der Talenteshow für Acht- bis Sechzehnjährige zunächst als Solisten antraten und schließlich von den Machern zusammengespannt wurden. "Wirklich zusammengeschweißt hat uns dann, dass wir gemeinsam entdeckt wurden und einen Vertrag bekommen haben", geben sie zu. Immerhin als erste Italiener bei einem US-Major Label. Ihre US-Fans begeisterten sie im TV-Pendant "American Idol". Für die Platte bei Geffen sind sie jetzt zu Promozwecken unterwegs: Am 18. Juni bei "Wetten, dass..?", dann geht's nach Los Angeles, Südamerika, Australien und Ozeanien. "Und im Herbst beginnt die Welttournee."

Tun, was wir wollen
Ob sie sich bei soviel Erfolgsstress nicht ihrer Jugend beraubt fühlen? "Wir machen genau das, was wir wollen", sagt Gianluca schulterzuckend. "Wenn jemand in unserem Alter schon weiß, was er mit seinem Leben machen will, sollte er es tun. Ob das Automechaniker ist, oder eben Sänger." Die Schule wollen sie mit Hilfe eines Tutors, der sie auf Reisen begleitet, weitermachen. Und Pietro fügt hinzu: "Eigentlich haben wir ein ganz normales Leben - nur eben nicht mehr zu Hause, sondern überall." Über die Zukunft wollen sich die drei Teenie-Tenöre ohnehin wenig Gedanken machen. "Wir wollen jetzt einmal bei jedem Schritt so gut sein wie möglich." Sollte es ein zweites Album geben, würde man sich aber "mehr eigene Songs" vornehmen. Es kann eben nicht jedes Jahr "O Sole Mio" sein.

Cover_Il_Volo.jpg © Universal
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Top Gelesen 1 / 4

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.