19. Juli 2011 23:53

Comeback 

Rolling Stones: 2012 wieder auf Tour

Zum 50er rocken die Rolling Stones im Londoner Hyde Park: Europa-Tour folgt.

Rolling Stones: 2012 wieder auf Tour
© Getty Images/WireImage.com

"Zu unserem Fünfziger wollen wir nächstes Jahr mit einer Konzert-Serie im Hyde Park feiern!" Ron Wood gibt im Interview mit dem Evening Standard die ersten Comeback-Pläne der Rolling Stones bekannt. Am 12. Juli 1962 rockten die Musik-Legenden im Londoner Marquee Club ihr allererstes Konzert – zum 50-jährigen Jubiläum geht man wieder auf die Bühne. "Wir wollen die Kameradschaft hochleben lassen, Keith und auch die anderen Stones sind von der Idee begeistert."

Drei Mal in Wien?
Die Konzertserie im Londoner Hyde Park, wo die Stones schon 1969 nach dem Tod ihres Masterminds Brian Jones vor 250.000 Fans aufspielten, ist aber nur die halbe Sensation. Im Anschluss soll auch eine Europa-Tour samt Wien-Stop folgen. Die Wiener Stadthalle ist im September 2012 für drei Konzerte angefragt. Das bestätigte auch Drummer Charlie Watts im März bei seinen Austro-Gastspielen mit seiner Zweitband ABC&D of Boogie Woogie. "Es wird zum 50er sicher eine Tour geben."

Jaggers neue Band
So begeistert Richards ("Ich spiele so lange mit den Stones, bis ich auf der Bühne tot umfalle"), Watts und Wood von der neuen Tour sind, so sehr bremst just Mick Jagger. Gemeinsam mit Joss Stone , Eurythmics-Mastermind Dave Stewart und Bob Marleys Sohn Damian hat die Ober-Lippe der Stones eben die neue Band SuperHeavy gegründet. Der Reggae-lastige Sommerhit Miracle Worker läuft in den Radiostationen bereits auf Dauerrotation.

Spannend
Bringt Jaggers neue Band am 16. September das Debutalbum SuperHeavy, so will man im Herbst auch einige Konzerte spielen. Jagger: "Diese neue Band ist so ganz anders als die Stones, und deshalb auch so spannend für mich!" Bis zum 50er der Stones will er diese "Spinnerei" (O-Ton Richards) aber ausgelebt haben ...

Autor: Thomas Zeidler



Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
1 Posting
kra.kra@chello.at meint am 20.11.2011 20:05:26 ANTWORTEN >
würde auch € 200.- für eine Kart bezahlen um sie nochmal live zu sehen.
Seiten: 1
Neue Musikvideos mehr >
MEIST GEKLICKT Pop/Rock
Webtipps