BettaF!sh Produkte ab Anfang März in Österreich erhältlich

Produkt-Launch

BettaF!sh Produkte ab Anfang März in Österreich erhältlich

Artikel teilen

Thunfisch raus. Tu-Nah rein: Ab Anfang März sind die veganen Tu-Nah Sandwiches sowie die Tu-Nah Pizza von BettaF!sh bei Billa und BillaPlus erhältlich. 

Vegane Fischalternative

Die Produkte von BettaF!sh erweitern seit Oktober 2021 die Palette veganer Lebensmittel um eine Weltneuheit: Auf Basis von Meeresalgen und Favabohnen ist BettaF!sh Tu-Nah 100% pflanzlich sowie frei von Soja und Weizen. Das von Deniz Ficicioglu und Jacob von Manteuffel gegründete Food-Start-up blickt bereits auf die größte Markteinführung in der Geschichte veganer Fischalternativen – die nun um den österreichischen Markt erweitert wird. 

© MeikeBergman
BettaF!sh Produkte ab Anfang März in Österreich erhältlich
× BettaF!sh Produkte ab Anfang März in Österreich erhältlich

 

BettaF!sh Sandwiches und Pizza

Die verzehrfertigen BettaF!sh Sandwiches sind in den Sorten ‘Classic’ und ‘Sweet Chili’ erhältlich (im Sortiment bei Billa & BillaPlus). Sie sind vegan, erschwinglich und authentisch im Geschmack.
Weiters die Tiefkühl-Pizza Tu-Nah (im Sortiment bei BillaPlus): Fluffig-knuspriger Hefeteig, fruchtige Tomatensoße, zartschmelzender veganer Mozzarella und geröstete rote Zwiebeln treffen auf köstlichen BettaF!sh Tu-Nah – und machen die Pizza Tu-Nah zu einer unschlagbaren veganen Kombi. BettaF!sh Tu-Nah schmeckt wie Thunfisch, sieht ihm zum Verwechseln ähnlich und ist ein Allrounder, ganz wie das Original.

© MeikeBergmann
BettaF!sh Produkte ab Anfang März in Österreich erhältlich
× BettaF!sh Produkte ab Anfang März in Österreich erhältlich

 

,,In nicht einmal einem Jahr ist es unserem Team von Produktentwickler*innen gelungen, eine köstliche, vegane Thunfischalternative zu kreieren, die uns hilft, die Rettung der Meere und ihrer fischigen Bewohner voranzutreiben’’, sagt Gründerin Deniz Ficicioglu.

© FabianBrennecke
BettaF!sh Produkte ab Anfang März in Österreich erhältlich
× BettaF!sh Produkte ab Anfang März in Österreich erhältlich

 

Meeresalge statt Thunfisch

BettaF!sh steht für gesündere Ozeane und eine köstliche, pflanzliche Zukunft – angefangen beim allseits beliebten Dosenthunfisch.
Thunfisch ist weltweit eine der am meisten konsumierten Fischarten. Gerade weil er so beliebt ist, sind bereits 43% seiner globalen Bestände überfischt. Um dieser Spirale entgegenzuwirken, konzentriert sich BettaF!sh auf vegane Fischalternativen und setzt dabei auf die Vielseitigkeit der Meeresalgen – ein Win-Win-Win für Konsument:innen, Fischeri:nnen und unsere Meere:

• mit Bio-Meeresalgen aus den kristallklaren Fjorden Norwegens und Irlands, reich an Mineralien und natürlichem Jod
• mit Proteinen aus der Bio-Ackerbohne (Favabohne), sparsam im Wasserverbrauch, gewachsen in Nordfrankreich
• ohne Soja und Weizen verarbeitet
• bewusster Verzicht auf Rohstoffe aus extremen monokulturellen Anbau ohne Methylcellulose, Hefeextrakt und künstlichen Aromen
• alle BettaF!sh Produkte sind IFS-zertifiziert

© Philipp Gladsome
BettaF!sh Produkte ab Anfang März in Österreich erhältlich
× BettaF!sh Produkte ab Anfang März in Österreich erhältlich

 

Nachhaltige Alternative

Mit der Etablierung der Meeresalgen in der heimischen Esskultur möchte BettaF!sh einen Bedarf an diesen einzigartigen Meeresfrüchten schaffen und langfristig eine nachhaltige sowie regenerative Alternative zur Fischerei aufbauen.

Meeresalgen kommen ohne kostbare Ressourcen wie Ackerland und Süßwasser aus, benötigen weder Dünger noch Pestizide und helfen darüber hinaus dem fragilen Ökosystem sein Gleichgewicht zurückzufinden. Es sind bereits neue vielseitige, rein pflanzliche Lebensmittel rund um den veganen Tu-Nah in der Entwicklung, so werden zeitnah BettaF!sh Tu-Nah Cremes, Wraps und Dosen das Angebot ergänzen.

Weitere Informationen finden Sie unter: BettaF!sh 

OE24 Logo