Starkoch-Hack

Gordon Ramsays genialer Knoblauch-Trick

Teilen

Knoblauch zerkleinern ohne Presse: So macht es Starkoch Gordon Ramsay.

Der britische Starkoch Gordon Ramsay ist nicht nur für Wutausbrüche bekannt (und gefürchtet), sondern auch für gleichsam geniale wie einfache Kochtricks. Jene, die sich beim Geschirrwaschen über ihre Knoblauchpresse ärgern, können in Zukunft getrost darauf verzichten. Gordon Ramsay selbst greift zur Brachialmethode und presst Knoblauch mit der breiten Seiten des Messers (siehe Videos unten), nicht nur weil es schneller geht, sondern weil es geschmacklich einen Unterschied macht. Die Haut löst sich wie von selbst. Bei mehreren Knoblauchzehen "shaked" er die angedrückten Zehen in einem Topf, um sie von ihrer Haut zu befreien. Nachdem er die Knoblauchzehe quetscht, streut er Salz darüber, damit keine Flüssigkeit entweicht.

Gordon Ramsay
© Getty Images

Knoblauchpressen als Geschmackskiller

Knoblauch, der durch die Presse gedruckt wurde, kann das Gericht durch den intensiven Geschmack dominieren. Außerdem werden die winzigen Knoblauchteile beim Anbraten in Öl zu schnell heiß und verbrennen, was den Geschmack beeinträchtigt. Größere Stücke entwickeln ein sanfteres Aroma und bleiben geschmacklich im Hintergrund.

Bei Gordon Ramsays Knoblauch-Methode ist jedoch Vorsicht angebracht - Achtung: Verletzungsgefahr!

@wired @Gordon Ramsay explains exactly how to mince garlic and skim the fat #cooking #cookingtiktok #cookingtipsandtricks ♬ original sound - WIRED.COM
 

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten