Cheesecake

So cremig, so gut!

Cheesecake-Parade

Cremiger Genuss in allen Variationen

Wenn cremiger Frischkäse auf mürben Teig trifft, stehen bereits alle Naschkatzen und -tiger in den Startlöchern. Und das aus gutem Grunde, denn keiner lässt sich freiwillig ein feines Stück Cheesecake entgehen. Unser Zutatenmix aus Himbeeren, Limetten, Schokolade und Co. sorgt zudem für reichlich Abwechslung und süße Glücksmomente. Da bleibt nur noch eines zu tun: Nachbacken und genießen! - Mehr leckere Cheesecake-Rezepte finden Sie im neuen COOKING-Magazin. Dieses ist ab heute in der Trafik erhältlich.

Himbeer-Cheesecake

© Stockfood
Cheesecake

Dauer: 40 min
Schwierigkeit: leicht
Portionen: 1 Form, 26 cm

Zutaten
Für den Boden:
300 g Vollkornkekse
150 g Butter
Für den Belag:
8 Blätter weiße Gelatine
400 g Topfen, 400 g Frischkäse
1/2 unbehandelte Zitrone,
Abrieb und Saft
80 g Zucker, 2 EL Vanillezucker
250 ml Obers, 400 g Himbeeren
Staubzucker, zum Bestäuben

Zubereitung  
1. Die Kekse im Blitzhacker fein zerkleinern. Die Butter schmelzen und mit den Keksen vermischen. Die Masse in die Springform geben. Einen dünnen Boden andrücken und einen hohen Rand formen. Den Boden in den Kühlschrank stellen.
2. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Den Topfen mit dem Frischkäse, dem Zitronensaft und -abrieb, dem Zucker und dem Vanillezucker verrühren. Die Gelatine tropfnass in einem kleinen Topf bei niedriger Temperatur zerfließen lassen.
3. 2–3 EL Topfencreme einrühren, dann die Gelatine unter die Creme mengen. Das Obers steif schlagen und unterheben. Die Creme in den Kuchenboden füllen und glatt streichen. Für mindestens 3 Stunden kaltstellen.
4. Vor dem Servieren die Himbeeren verlesen, bei Bedarf abbrausen und trocken tupfen. Auf den Kuchen häufeln und mit Staubzucker
bestäubt servieren.

 

Mojito-Cheesecake

© Stockfood
Cheesecake

Dauer: 1 h 35 min
Schwierigkeit: mittel
Portionen: 1 Form, 24 cm

Zutaten
Für den Boden:
200 g Kekse, z. B. Butterkekse
100 g flüssige Butter
Für den Belag:
2 unbehandelte Limetten
250 g Topfen
750 g Frischkäse
200 g brauner Zucker
2 EL Speisestärke
6 cl weißer Rum
4 Eier
Zum Garnieren:
2 unbehandelte Limetten
250 ml Obers
 1 EL weißer Rum
2 EL Staubzucker
Minzeblättchen

Zubereitung  
1. Die Kekse fein zerbröseln, mit der Butter vermengen und auf dem Boden der Springform (mit Backpapier ausgelegt) andrücken. In den Kühlschrank stellen. Den Ofen auf 160 °C Umluft vorheizen.
2. Die Limetten heiß waschen, trocken tupfen, die Schale abreiben und den Saft auspressen. Den gut abgetropften Topfen mit dem Frischkäse, dem Limettensaft, Schalenabrieb, Zucker, Stärke und Rum cremig schlagen. Nach und nach die Eier zugeben und unterrühren.
3. Die Masse auf den Keksboden füllen und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen etwa 1 Stunde backen. Im Ofen mit leicht geöffneter Tür ca. 30 Minuten abkühlen lassen. Den Rand mit einem Messer lösen und den Kuchen auf einem Kuchengitter vollständig abkühlen lassen. Dann über Nacht in den Kühlschrank stellen.
4. Zum Garnieren die Limetten heiß waschen und die Schale einer Limette abreiben. Die zweite Limette längs vierteln und in Scheiben schneiden. Das Obers mit dem Rum, Staubzucker und Limettenabrieb steif schlagen. In einen Spritzbeutel mit gezackter Tülle füllen. Tupfer auf dem Kuchenrand spritzen, mit schönen Limettenscheiben und Minze belegen.

 

Schokoladen-Cheesecake

© Stockfood
Cheesecake

Dauer: 1 h 45 min
Schwierigkeit: mittel
Portionen: 1 Form, 26 cm

Zutaten
Für den Boden:
200 g Schokocookies, 100 g Butter
Für die Füllung:
600 g Topfen
600 g Nonno Nanni Frischkäse
6 Eier, 200 g Zucker
40 g Speisestärke
80 g Schokotropfen, Zartbitter
Für das Topping:
4 EL Karamellsirup
150 g Schokocookies
100 g Zartbitterschokolade
1–2 EL Speisestärke, 4 EL Mehl

Zubereitung  
1. Für den Boden die Cookies in einen Gefrierbeutel geben und mit dem Nudelholz zu kleinen Bröseln zerstoßen. Die Butter zerlassen und mit den Bröseln mischen. In eine mit Backpapier ausgelegte Springform geben und mit einem Löffel gut festdrücken. In den Kühlschrank stellen. Den Backofen auf 200 °C Umluft vorheizen.
2. Den Topfen mit dem Frischkäse glatt rühren. Die Eier mit dem Zucker gut verquirlen. Die Topfenmasse zugeben und die Stärke unterrühren. Die Schokotropfen unterheben. Die Creme auf dem Kuchenboden verteilen.
3. Den Karamellsirup auf die Topfencreme geben und in Schlieren mit einer Gabel verteilen. Die Cookies in grobe Stücke brechen auf darauf geben. Die Schokolade in einem Wasserbad schmelzen, die Stärke und das Mehl einrühren und die Masse abkühlen lassen.
4. In einen Gefrierbeutel füllen und eine Ecke aufschneiden. Als Muster auf dem Kuchen verteilen und im Ofen ca. 45 Minuten backen. In den letzten ca. 15 Minuten mit Alufolie abdecken.