Schokolade-Himbeer-Torte

Rezept

Zutaten
für 1 Form (Ø 24 Cm)

Für den Boden:
60 g dunkle Kuvertüre
3 Eier
80 g Zucker
30 g Speisestärke
80 g Mehl
1 TL Backpulver

Für die Füllung:
8 Blatt weiße Gelatine
500 g Himbeeren
400 g Joghurt
250 g Topfen
70 g Zucker
1 EL Vanillezucker
2 EL Zitronensaft
1 TL abgeriebene Zitronenschale, unbehandelt
200 ml Schlagobers
80 g Schokoraspel
Staubzucker, zum Bestäuben
 

Zubereitung
1 Den Ofen auf 180 °C Unter- und Oberhitze vorheizen und die Springform mit Backpapier auslegen. Die Kuvertüre grob hacken und über einem heißen Wasserbad schmelzen.

2 Die Eier trennen, die Eiklar mit der Hälfte des Zuckers steif schlagen und die Eidotter mit dem übrigen Zucker cremig rühren.

3 Die Stärke mit dem Mehl und dem Backpulver vermischen. Den Eischnee auf die Eidotter-Creme setzen und die Mehl-Mischung darüber sieben. Alles vorsichtig unterheben, in die Springform füllen und glatt streichen.

4 Im Ofen ca. 25 Minuten backen (Stäbchenprobe).

5 Danach abkühlen lassen, aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen. Mit einem scharfen Messer oder dem Bindfaden waagerecht halbieren.

6 Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Himbeeren verlesen und ca. 10 Stück zum Garnieren aufbewahren. Das Joghurt, den Topfen, den Zucker, den Zitronensaft und -abrieb verquirlen.

7 Die Gelatine tropfnass in einem Topf bei geringer Hitze zerfließen lassen. 2–3 EL Creme in die Gelatine rühren, dann die Gelatine mit der Creme vermengen. Das Schlagobers steif schlagen und unter die Creme heben. Die Himbeeren vorsichtig unterheben.

8 Einen Tortenboden in einen Tortenring (oder Springformrand) legen, die Creme darauf verteilen und glatt streichen. Den zweiten Boden darauf legen und leicht andrücken. Die Torte mindestens 4 Stunden kalt stellen.

9 Den Tortenring abziehen, Schokoraspel auf die Torte streuen, die übrigen Himbeeren darauf verteilen und mit dem Staubzucker bestauben.