So sah Prinzessin Dianas Speiseplan aus

Royal Koch verrät

So sah Prinzessin Dianas Speiseplan aus

Ehemaliger Koch des Buckingham Palace verrät, wie sich Diana ernährte.

Prinzessin Diana hatte eine Vorliebe für gesunde Ernährung. Der britischen Daily Mail erzählte Darren McGrady, ehemaliger Koch im Buckingham Palast, was die Königin der Herzen einst zu ihm sagte: "Du kümmerst Dich um die Fette. Die Kohlenhydrate trainiere ich im Fitnessstudio ab", erinnert er sich. 

Sie liebte gefüllte Paprika
Diana aß viele Proteine: Eier und pochiertes Huhn standen bei ihr fast täglich am Speiseplan. Dazu gab es Paprika und weichgekochte Kartoffeln. Rotes Fleisch kam ihr nur selten auf den Teller. Bei der Zubereitung von Fleisch achtete sie aber strikt darauf, dass das Fett entfernt wurde - auch wenn es um die Ernährung ihrer Kinder ging. Nur wenn offizieller Besuch an der Tagesordnung stand, wurde ein deftigeres Menü serviert. Dann durfte es auch mal Lamm sein. 

Die strenge Prinzessin erlaubte sich hie und da eine kleine Sünde: McGrady verriet, dass Diana eine Schwäche für  gefüllte Paprika  hatte. Ansonsten achtete Diane auf eine Low Carb-Ernährungsweise und mied Gebackenes und Gebratenes.

Sommerfit mit Low Carb

Schlank mit Eiweiß

Grill-Spaß mit Low Carb

Schlank mit Low Carb

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .