jackson-kinder

Preis für Lebenswerk

Comeback der jungen Jacksons

Artikel teilen

Prince Michael und Paris sollten den Grammy für Michael Jacksons Lebenswerk entgegen nehmen – ausgerechnet am Ort der Trauerfeier.

Beim letzten Auftritt der Jackson-Kinder anlässlich der Trauerfeier ihres Vaters weinte die ganze Welt – so berührend waren ihre Worte. Gestern war das Comeback geplant:

Im Rahmen der Grammy-Awards nahmen Prince Michael (12) und Schwester Paris (11) den Preis fürs Lebenswerk ihres Vaters Michael entgegen – einen Tag vor der großen Grammy-Gala am heutigen Sonntag (siehe Kulturteil). Ausgerechnet im Staples-Center, wo im vergangenen Sommer auch Michaels Trauerfeier stattgefunden hatte, sollten seine Kinder eine kurze Rede halten. „Paris hat eine Woche an der Rede gearbeitet“, verriet Großvater Joe Jackson. Er selbst wollte wegen des Streits um den Nachlass seines Sohnes bei den Grammys nicht erscheinen.

Kinder haben Tod nicht überwunden
Seit Michael Jacksons Tod leben Paris, Prince Michael und der kleine Blanket (7) in Los Angeles bei ihrer Großmutter Katherine (77). Ihr hatte Jackson in seinem Testament das Sorgerecht anvertraut.

Die Kinder sind laut Jacksons Schwester La Toya noch lange nicht über den Tod ihres Vaters hinweg: Prince Michael sei sehr in sich zurückgezogen, Paris habe ihr Zimmer über und über mit Jackson-Postern tapeziert. Und Blanket könne überhaupt noch nicht verstehen, was passiert ist, und weine sehr viel.

Seit diesem Schuljahr bekommen die drei keinen Hausunterricht mehr, besuchen jetzt die beste Privatschule in Los Angeles. Sie können es sich leisten: Die Kinder erhalten 60.000 Dollar pro Monat aus dem Nachlass, Katherine noch einmal 26.000. Prügel-Papa Joe hat Michael nicht berücksichtigt.

Dennoch: Auch der übrige Jackson-Clan will aus Michaels Kindern Superstars machen. „Wir werden mit ihnen Platten aufnehmen“, kündigt Bruder Jermaine im ÖSTERREICH-Interview an. „Sie sind kommende Weltstars.“

Dank Special-Effects wird auch Michael Jackson bei den Grammys am Sonntag noch einmal auftreten. Zu einem 3D-Minifilm singen die Superstars Céline Dion, Jennifer Hudson, Smokey Robinson, Carrie Underwood und Usher den Earth Song mit Jackson zusammen.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo