Mila Kunis, Ashton Kutcher

Das Baby geht vor

Kutcher & Kunis: Hochzeit im Juli 2015

Gleich danach sollen sie es mit dem zweiten Kind versuchen wollen.

Derzeit bereiten sich Ashton Kutcher und Mila Kunis auf die Geburt ihres ersten Kindes (angeblich ein Mädchen ) vor, doch auch die Hochzeitspläne des Paares werden langsam konkreter. Wie ein Insider nun gegenüber RadarOnline ausplauderte, ist die Zeremonie für Juli 2015 angesetzt. "Sie wollen sich zuerst auf ihre Tochter konzentrieren und es erscheint logisch, dass sie nächsten Sommer heiraten", so der Vertraute.

Großfamilie erwünscht
Eine große Feier soll es allerdings nicht geben. Ashton und Mila wollen sich im kleinen, familiären Rahmen das Ja-Wort geben. "Sie werden keine große Sache daraus machen, aber es wird aufwändig sein. Die Darsteller von Die Wilden Siebziger werden bei der Hochzeitsparty sein, weil sie noch immer alle sehr eng befreundet sind. Danny Masterson wird wahrscheinlich Ashtons Trauzeuge sein, da sie wie Brüder sind", weiß der Bekannte.

Bei nur einem Kind soll es für Ashton Kutcher und Mila Kunis auch nicht bleiben. Sie wünschen sich beide eine große Familie. "Sie werden es gleich nach der Hochzeit mit dem zweiten Kind versuchen. Sie sind Seelenverwandte und wissen, dass sie für immer zusammen sein werden", erzählt der Insider.

Diashow: Mila Kunis: Der Bauch ist nicht mehr zu leugnen

Spätestens jetzt ist Leugnen zwecklos! Eine Woche verbrachten Mila Kunis und ihr Verlobter Ashton Kutcher bei seiner Schwester in New Orleans. Mila wurde wohl nach Strich und Faden verwöhnt. Denn wie mittlerweile wirklich nicht mehr übersehen ist, erwartet sie ihr erstes Baby. Bei der Abreise trug Ashton daher auch - wie es sich gehört - das Gepäck. Mila verabschiedete sich unterdessen innig und hielt dann nach einem Snack Ausschau.

Spätestens jetzt ist Leugnen zwecklos! Eine Woche verbrachten Mila Kunis und ihr Verlobter Ashton Kutcher bei seiner Schwester in New Orleans. Mila wurde wohl nach Strich und Faden verwöhnt. Denn wie mittlerweile wirklich nicht mehr übersehen ist, erwartet sie ihr erstes Baby. Bei der Abreise trug Ashton daher auch - wie es sich gehört - das Gepäck. Mila verabschiedete sich unterdessen innig und hielt dann nach einem Snack Ausschau.

Spätestens jetzt ist Leugnen zwecklos! Eine Woche verbrachten Mila Kunis und ihr Verlobter Ashton Kutcher bei seiner Schwester in New Orleans. Mila wurde wohl nach Strich und Faden verwöhnt. Denn wie mittlerweile wirklich nicht mehr übersehen ist, erwartet sie ihr erstes Baby. Bei der Abreise trug Ashton daher auch - wie es sich gehört - das Gepäck. Mila verabschiedete sich unterdessen innig und hielt dann nach einem Snack Ausschau.

Spätestens jetzt ist Leugnen zwecklos! Eine Woche verbrachten Mila Kunis und ihr Verlobter Ashton Kutcher bei seiner Schwester in New Orleans. Mila wurde wohl nach Strich und Faden verwöhnt. Denn wie mittlerweile wirklich nicht mehr übersehen ist, erwartet sie ihr erstes Baby. Bei der Abreise trug Ashton daher auch - wie es sich gehört - das Gepäck. Mila verabschiedete sich unterdessen innig und hielt dann nach einem Snack Ausschau.

Spätestens jetzt ist Leugnen zwecklos! Eine Woche verbrachten Mila Kunis und ihr Verlobter Ashton Kutcher bei seiner Schwester in New Orleans. Mila wurde wohl nach Strich und Faden verwöhnt. Denn wie mittlerweile wirklich nicht mehr übersehen ist, erwartet sie ihr erstes Baby. Bei der Abreise trug Ashton daher auch - wie es sich gehört - das Gepäck. Mila verabschiedete sich unterdessen innig und hielt dann nach einem Snack Ausschau.

Spätestens jetzt ist Leugnen zwecklos! Eine Woche verbrachten Mila Kunis und ihr Verlobter Ashton Kutcher bei seiner Schwester in New Orleans. Mila wurde wohl nach Strich und Faden verwöhnt. Denn wie mittlerweile wirklich nicht mehr übersehen ist, erwartet sie ihr erstes Baby. Bei der Abreise trug Ashton daher auch - wie es sich gehört - das Gepäck. Mila verabschiedete sich unterdessen innig und hielt dann nach einem Snack Ausschau.

Spätestens jetzt ist Leugnen zwecklos! Eine Woche verbrachten Mila Kunis und ihr Verlobter Ashton Kutcher bei seiner Schwester in New Orleans. Mila wurde wohl nach Strich und Faden verwöhnt. Denn wie mittlerweile wirklich nicht mehr übersehen ist, erwartet sie ihr erstes Baby. Bei der Abreise trug Ashton daher auch - wie es sich gehört - das Gepäck. Mila verabschiedete sich unterdessen innig und hielt dann nach einem Snack Ausschau.

Spätestens jetzt ist Leugnen zwecklos! Eine Woche verbrachten Mila Kunis und ihr Verlobter Ashton Kutcher bei seiner Schwester in New Orleans. Mila wurde wohl nach Strich und Faden verwöhnt. Denn wie mittlerweile wirklich nicht mehr übersehen ist, erwartet sie ihr erstes Baby. Bei der Abreise trug Ashton daher auch - wie es sich gehört - das Gepäck. Mila verabschiedete sich unterdessen innig und hielt dann nach einem Snack Ausschau.

Spätestens jetzt ist Leugnen zwecklos! Eine Woche verbrachten Mila Kunis und ihr Verlobter Ashton Kutcher bei seiner Schwester in New Orleans. Mila wurde wohl nach Strich und Faden verwöhnt. Denn wie mittlerweile wirklich nicht mehr übersehen ist, erwartet sie ihr erstes Baby. Bei der Abreise trug Ashton daher auch - wie es sich gehört - das Gepäck. Mila verabschiedete sich unterdessen innig und hielt dann nach einem Snack Ausschau.

Spätestens jetzt ist Leugnen zwecklos! Eine Woche verbrachten Mila Kunis und ihr Verlobter Ashton Kutcher bei seiner Schwester in New Orleans. Mila wurde wohl nach Strich und Faden verwöhnt. Denn wie mittlerweile wirklich nicht mehr übersehen ist, erwartet sie ihr erstes Baby. Bei der Abreise trug Ashton daher auch - wie es sich gehört - das Gepäck. Mila verabschiedete sich unterdessen innig und hielt dann nach einem Snack Ausschau.

Spätestens jetzt ist Leugnen zwecklos! Eine Woche verbrachten Mila Kunis und ihr Verlobter Ashton Kutcher bei seiner Schwester in New Orleans. Mila wurde wohl nach Strich und Faden verwöhnt. Denn wie mittlerweile wirklich nicht mehr übersehen ist, erwartet sie ihr erstes Baby. Bei der Abreise trug Ashton daher auch - wie es sich gehört - das Gepäck. Mila verabschiedete sich unterdessen innig und hielt dann nach einem Snack Ausschau.

Spätestens jetzt ist Leugnen zwecklos! Eine Woche verbrachten Mila Kunis und ihr Verlobter Ashton Kutcher bei seiner Schwester in New Orleans. Mila wurde wohl nach Strich und Faden verwöhnt. Denn wie mittlerweile wirklich nicht mehr übersehen ist, erwartet sie ihr erstes Baby. Bei der Abreise trug Ashton daher auch - wie es sich gehört - das Gepäck. Mila verabschiedete sich unterdessen innig und hielt dann nach einem Snack Ausschau.