Cara Delevingne

Persönlich wie nie

Cara Delevingne: "Leide an Depression"

Cara Delevingne erklärt auf Twitter, warum es so lange still um sie war.

Beruflich kann sich Cara Delevingne nicht beschweren. Sie ist momentan eines der begehrtesten Models und mischt nun auch die Filmbranche (Suicide Squad) auf. Da es nun länger still um sie war, hieß es, sie hätte der Fashionbranche den Rücken gekehrt. Jetzt meldete sie sich dazu auf Twitter zu Wort und enthüllte auch, dass sie depressiv ist.

Persönliche Tweets
"Ich habe nie gesagt, dass ich dem Modeln den Rücken kehren würde. Ich werfe der Modeindustrie auch nichts vor. Ich leide an Depressionen und war als Model zu einem Zeitpunkt tätig, an dem ich mich ganz besonders hasste", gesteht die 23-Jährige. "Ich bin sehr glücklich über die Arbeit, die ich ergattern kann, doch oft arbeite ich nur, um mir selbst zu entkommen. Dadurch habe ich mich total überarbeitet", stellt sie in dem sehr persönlichen Tweet klar.

Momentan konzentriere sie sich einfach mehr auf ihre Karriere als Schauspielerin und versuche, nicht ihre Fehler auseinanderzunehmen.