Carla Bruni-Sarkozy

Bei Familientreffen

Mama plaudert aus: Bruni ist schwanger!

Artikel teilen

Marisa Bruni Tedeschi sagte bei Familientreffen, sie werde bald Oma.

Die Gerüchte über eine Schwangerschaft der französischen First Lady Carla Bruni-Sarkozy verdichten sich immer mehr. Die Mutter der "Premiere Dame", Marisa Bruni Tedeschi, soll bei einem Familientreffen in Turin bestätigt haben, dass ihre Tochter schwanger ist, berichtete die Turiner Tageszeitung "La Stampa" am Montag. Sie werde bald ein neues Enkelkind bekommen, sagte die Frau.

Anfang Mai hatte die 43-jährige dritte Ehefrau Sarkozys die Gerüchte über die Schwangerschaft in einem Interview für die Tageszeitung "Le Parisien" weder bestätigt noch dementiert. Sie wolle nichts sagen, "weil ich etwas schützen will und weil ich seine Arbeit schützen will", ergänzte Bruni mit Blick auf ihren Ehemann Nicolas Sarkozy. In den französischen Medien wird vermutet, dass die Liedermacherin im Oktober oder November das oder die Kinder zur Welt bringen dürfte.

Und irgendwann sind auch die Schönen und Reichen wieder müde, kleine Mädchen.

Selbst eine First Lady muss im Sinn der guten Sache mal in den Gatsch greifen.

Für Ex-Model und Sängerin Carla standen vor allem Termine bei wohltätigen Organisationen und Kinderhilfswerken am Programm.

Das französische Präsidentenpaar Sarkozy auf Staatsbesuch in Brasilien. Auf die offiziellen Termine folgt ein Urlaub am Strand. Weihnachten im Sand also.

Wild wird die sanfte Persönlichkeit nur, wenn Frau ihrem Mann zu nahe kommt.

Der kleine Junge kann eines Tages seinen Enkeln erzählen, auf wessen Schoß er zu Weihnachten 2008 saß.

Zur Belohnung nach zuviel Offiziellem gönnt sich das französische Präsidentenpaar einen Konzertbesuch.

Einer der wohl seltenen romantischen Abende der beiden.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo