Celia von Bismarck

Krebstod mit 39

Celia von Bismarck: Arzt gab ihr 8 Wochen

Tragischer Todesfall: Schöne Gräfin starb mit 39 Jahren in Genf an Hautkrebs.

Letzten Freitag verstarb Celia von Bismarck, die schöne Gräfin, im Alter von 39 Jahren in den Armen ihrer Mutter. Nur zwei Monate zuvor hatte sie die schreckliche Diagnose erhalten: Hautkrebs.

Dabei war sie nur wegen Bauchschmerzen zum Arzt gegangen. Metastasen hatten sich schon bis in den Mutterleib gefressen. Die Mediziner gaben Celia noch acht Wochen, so bild.de.

Anfang 20 war Celia, als ihr ein Leberfleck entfernt wurde. Seither mied sie die Sonne. Die Gräfin trank keinen Alkohol, rauchte nicht.

1997 heiratete die Tochter eines Immobilieninvestors den Grafen Carl-Eduard von Bismarck. Nach sieben Jahren wurde die kinderlose Ehe geschieden. Celia von Bismarck war Botschafterin des Roten Kreuzes und engagierte sich für Wohltätigkeitsorganisationen.