George Clooney, Amal Alamuddin

In den Flitterwochen

Clooney & Amal planen Nachwuchs

George schenkte Amal Luxusvilla in London. Dort wird am Baby gebastelt.

Wer hätte gedacht, dass Hollywoods Junggeselle Nummer eins tatsächlich einmal Nägel mit Köpfen machen und heiraten würde? Doch mit Amal Alamuddin hat George Clooney endlich seine Frau fürs Leben gefunden. Nach dem Hochzeitsmarathon in Venedig wird erst einmal in trauter Zweisamkeit romantisch geflittert - und auch bereits die Babyplanung besprochen.

Zurückgezogen
"Sie haben sogar schon über Kinder gesprochen", weiß ein Vertrauter der britischen Zeitung The Sun zu erzählen. Auch der perfekte Ort, ihren Nachwuchs großzuziehen, ist gefunden: zur Hochzeit soll der Schauspieler seiner Liebsten eine Luxusvilla um über sechs Millionen Euro in der Nähe von London geschenkt haben. "George hat alles Geld der Welt, aber er wollte Amal etwas Besonderes zur Hochzeit schenken. Er wird weiterhin für seine Filme viel in der Welt unterwegs sein, aber sie wollen den Besitz zu ihrer britischen Basis machen", verrät der Insider.

Dorthin sollen sich die Clooneys auch schon - entgegen aller Berichte, sie würde ihre Hochzeitsreise wie Will und Kate auf den Seychellen verbringen - für die Flitterwochen zurückgezogen haben. Ob die beiden jetzt schon fleißig an ihrem ersten Baby basteln? "An diesem Ort möchten sie ihre Familie großziehen. Die Tatsache, dass die beiden bis jetzt kaum das Haus verließen, spricht dafür, dass sie motiviert sind, die Sache ins Rollen zu bringen", erzählt der Vertraute.

Bis es so weit ist, können George Clooney und Amal ihre Fähigkeiten als Eltern erst einmal an ihren zwei Cocker Spaniel austesten, die die schöne Anwältin dem Hollywood-Star als Hochzeitsgeschenk überreichte.

Diashow: Clooney & Amal am Standesamt