Alle Stars & Storys

Golden Globes: Das waren die Aufreger

Gaga läuft gegen DiCaprio, Stallones dankt Rocky, Rosies Ring.

Ja, Leo DiCaprio hat gewonnen! Er holte sich bei den Golden Globes den Preis als bester Hauptdarsteller für The Revenant ab und wird damit bereits jetzt - noch vor den Nominierungen - als großer Oscar-Favorit gehandelt. Immerhin sind die Globes Hollywoods wichtigste Preise nach den Academy Awards und zeigen die ersten Trends an. Überhaupt zählte zu The Revenant zu den großen Gewinnern der Globe-Nacht.

Diashow: So heiß waren die Golden Globes

Jennifer Lawrence.

Jennifer Lawrence.

Eva Longoria.

Cate Blanchett.

Cate Blanchett.

Heidi Klum.

Kate Winslet.

Kate Winslet.

Amber Heard.

Amber Heard.

Lady Gaga.

Lady Gaga & Taylor Kinney.

Jennifer Lopez & Casper Smart.

Katy Perry.

Katy Perry.

Kate Hudson.

Rosie Huntington-Whiteley & Jason Statham.

Julianne Moore.

Harrison Ford & Calista Flockhart.

Emilia Clarke.

Felicity Huffman.

Rachel McAdams.

Amy Adams.

Olivia Wilde & Jason Sudeikis.

Maggie Gyllenhaal.

Eva Green.

Jane Fonda.

Bryce Dallas Howard.

Emmy Rossum.

Will Smith & Jada Pinkett.

Maria Menounos.

Jamie Lee Curtis.

Matt Damon & Ehefrau Luciana.

Leonardo DiCaprio.

Sophia Bush.

Giuliana Rancic.

Laverne Cox.

Whiz Khalifa & Peachie Wimbush.

Eddie Redmayne.

Queen Latifah.

Quentin Tarantino.

Sam Smith.

Kate Bosworth.

Rooney Mara.

Harrison Ford.

Amy Schumer.

Gerard Butler.

Veronica Ferres.

Taylor Schilling.

Lily James.

Jonah Hill.

Malin Akerman.

Amanda Peet.

Leslie Mann & Judd Apatow.

Viola Davis.

Kirsten Dunst & Garrett Hedlund.

Kate Bosworth & Michael Polish.

Saoirse Ronan.

Bryan Cranston.

Melissa McCarthy.

Channing & Jenna Dewan-Tatum.

GNTM-Siegerin Barbara Meier.

Julia Louis-Dreyfus.

Orlando Bloom.

Angela Bassett.

Gaga rempelt Leo
Gewonnen hat auch Lady Gaga - als beste Schauspielerin in einer TV-Miniserie. Davon war die Sängerin selbst so überrascht, dass sie etwas unkoordiniert zur Bühne stolperte und dabei Leonardo DiCaprio rempelt e. Der nahm das gelassen und grinste ihr nach. Es war nicht Gagas einziger Fauxpas. In ihrer Dankesrede vergaß sie glatt auf ihren Verlobten Taylor Kinney, der im Publikum saß.

Stallones Tränen
Sylvester Stallone, bester Nebendarsteller für Creed - Rocky's Legacy - war sichtlich gerührt. Für ihn gab es Standing Ovations, bevor er während seiner Ansprache mit den Tränen zu kämpfen hat. Der emotionale Höhepunt: "Am meisten möchte ich meinem imaginären Freund Rocky Balboa dafür danken, dass er der beste Freund ist, den ich je hatte." Vor lauter imaginärer Freundschaft vergaß Stallone aber glatt auf seine echten Partner: Er erwähnte weder den Regisseur noch seinen Co-Star in der Rede.

Zensur
Für Aufregung sorgte auch Amy Schumer, die sich im Bühnen-Talk mit Jennifer Lawrence sprachlich entglitt. Schumer erklärte, sie werde sich künftig in Anlehnung an Jennifers 'J-Law' wohl 'A-Schu' nennen. "Amy, du kannst dir nicht einfach selbst einen Spitznamen geben. Das muss von selbst kommen", antworte Lawrence, "Wie nenne die Leute dich normalerweise?" Amy Schumer darauf: "Meistens sagen sie F***e zu mir." So ein böses Wort wurde im US-TV freilich nicht gezeigt - es fiel der Zensur zum Opfer.

Video zum Thema: Golden Globes: Gaga rempelt Leo