So kämpften Depp & Paradis um ihre Liebe

Unfreiwilliges Liebes-Aus

So kämpften Depp & Paradis um ihre Liebe

Monatelang tat das Paar alles, um kaputte Beziehung zu retten. Vergebens.

Nun ist es schließlich offiziell: Johnny Depp (49) und seine Freundin Vanessa Paradis (39) gehen nach 14 Jahren in wilder Ehe getrennte Wege. Bisher dementierte das Paar die kursierenden Krisengerüchte - vielleicht, weil sie selber nicht wahr haben wollten, dass ihre Liebe nicht mehr zu retten ist. Denn Johnny und Vanessa sollen monatelang versucht haben, ihre zerstörte Beziehung zu kitten.

Schwere Entscheidung
Laut People sei den beiden der letzte Schritt sehr schwer gefallen. Vor allem, weil sie ihren Kindern Lily-Rose (13) und dem neunjährigen Jack unnötig wehtun wollten. Eine Freundin enthüllte: " Johnny und Vanessa haben monatelang versucht, ihre Beziehung zu retten. Aber sie spürten schon seit Wochen, dass es nichts mehr zu retten gibt."

Diashow: Johnny Depp & Vanessa Paradis: Ihre Liebe in Bildern

Johnny Depp & Vanessa Paradis: Ihre Liebe in Bildern

×

    Doch viele Kämpfen war leider vergebens. Nun ist Paradis in Frankreich, um ihren neuesten Film Je Me Suis Fait Tout Petit zu promoten. Die Entscheidung zur Trennung soll gefallen sein, noch bevor die Blondine ins Flugzeug stieg.

    Diashow: Vanessa Paradis: Solo auf Film-Premiere FOTOS

    Vanessa Paradis: Solo auf Film-Premiere FOTOS

    ×