Judi DENCH

Britischer Geheimdienst

Judi Dench: MI6 findet eigene "Chefin" nicht

Peinlich: Vom Nachrichtendienst MI6 geschickter Fahrer wusste nicht, wo "M" wohnt.

Der britische Geheimdienst kann alles - wenn man den James-Bond-Filmen glaubt. Nur nicht seine eigene Chefin finden. Als Schauspielerin Judi Dench, in den 007-Filmen 17 Jahre lang Geheimdienstchefin M - zu einem Dinner mit ihrem Rollen-Vorbild, dem damligen MI6-Chef David Spedding geladen wurde, musste sie 45 Minuten lang auf ihre Abholung warten.

Der vom echten Geheimdienst geschickte Fahrer habe ihre Wohnung nicht finden können, sagte die Schauspielerin am Donnerstag der BBC. "Ich kam eine Dreiviertelstunde zu spät - peinlich zu spät", sagte die Mimin.