Kim Kardashian

So hat's geklappt

Kardashian: Harter Weg zum Babyglück

Drei Operationen und künstliche Befruchtung, um schwanger zu werden.

Leicht war der Weg zum zweiten Kind für Kim Kardashian nicht: Sie versuchte monatelang schwanger zu werden und musste einiges über sich ergehen lassen. Wie es schließlich geklappt hat, verriet ein Insider dem US-Magazin People.

Komplikationen
Am Ende der Schwangerschaft mit Tochter North West bekam Kim Präeklampsie, eine Schwangerschaftserkrankung, bei der es zu erhöhtem Blutdruck und verstärkter Eiweißausscheidung kommt. Und Kim hatte eine Placenta accreta - die Plazenta verwuchs mit der Gebärmutterwand.

Künstliche Befruchtung
"Sie hatte drei Operationen, um ihre Gebärmutter zu reparieren", weiß eine Quelle aus dem engeren Umfeld des Stars. Die Schäden waren so groß, dass die Ärzte ihr sagten, eine natürliche Empfängnis sei unmöglich. Aufgeben wollten Kim und Ehemann Kanye West ihren Traum von weiteren Kindern aber nicht. Deswegen entschlossen sie sich, es mit künstlicher Befruchtung zu versuchen.

Vor vier Monaten starteten sie die erste Runde - mit Hormonen. Leider klappte es nicht. Im Folgemonat versuchten sie es dann ohne Hormone - und hatten Erfolg! Baby Nummer 2 ist unterwegs. Aber Kim Kardashian muss jetzt sehr auf sich achten. Aufgrund ihrer medizinischen Vorgeschichte ist die Wahrscheinlichkeit, dass es bei der Geburt zu Komplikationen kommt, höher: "Aber sie sind vorbereitet."

Diashow: Wow! Kim zeigt Babykurven

Viel Bauch ist bei Kim Kardashian ja noch nicht zu sehen. Aber das bisschen, das sie hat, setzt sie im hautengen Latexkleid in Szene. Sie ist schwanger - in das Dress passt Kim bald nicht mehr!

Viel Bauch ist bei Kim Kardashian ja noch nicht zu sehen. Aber das bisschen, das sie hat, setzt sie im hautengen Latexkleid in Szene. Sie ist schwanger - in das Dress passt Kim bald nicht mehr!

Viel Bauch ist bei Kim Kardashian ja noch nicht zu sehen. Aber das bisschen, das sie hat, setzt sie im hautengen Latexkleid in Szene. Sie ist schwanger - in das Dress passt Kim bald nicht mehr!

Viel Bauch ist bei Kim Kardashian ja noch nicht zu sehen. Aber das bisschen, das sie hat, setzt sie im hautengen Latexkleid in Szene. Sie ist schwanger - in das Dress passt Kim bald nicht mehr!

Viel Bauch ist bei Kim Kardashian ja noch nicht zu sehen. Aber das bisschen, das sie hat, setzt sie im hautengen Latexkleid in Szene. Sie ist schwanger - in das Dress passt Kim bald nicht mehr!

Viel Bauch ist bei Kim Kardashian ja noch nicht zu sehen. Aber das bisschen, das sie hat, setzt sie im hautengen Latexkleid in Szene. Sie ist schwanger - in das Dress passt Kim bald nicht mehr!

Viel Bauch ist bei Kim Kardashian ja noch nicht zu sehen. Aber das bisschen, das sie hat, setzt sie im hautengen Latexkleid in Szene. Sie ist schwanger - in das Dress passt Kim bald nicht mehr!

Viel Bauch ist bei Kim Kardashian ja noch nicht zu sehen. Aber das bisschen, das sie hat, setzt sie im hautengen Latexkleid in Szene. Sie ist schwanger - in das Dress passt Kim bald nicht mehr!

Viel Bauch ist bei Kim Kardashian ja noch nicht zu sehen. Aber das bisschen, das sie hat, setzt sie im hautengen Latexkleid in Szene. Sie ist schwanger - in das Dress passt Kim bald nicht mehr!

Viel Bauch ist bei Kim Kardashian ja noch nicht zu sehen. Aber das bisschen, das sie hat, setzt sie im hautengen Latexkleid in Szene. Sie ist schwanger - in das Dress passt Kim bald nicht mehr!

Viel Bauch ist bei Kim Kardashian ja noch nicht zu sehen. Aber das bisschen, das sie hat, setzt sie im hautengen Latexkleid in Szene. Sie ist schwanger - in das Dress passt Kim bald nicht mehr!

Viel Bauch ist bei Kim Kardashian ja noch nicht zu sehen. Aber das bisschen, das sie hat, setzt sie im hautengen Latexkleid in Szene. Sie ist schwanger - in das Dress passt Kim bald nicht mehr!

Viel Bauch ist bei Kim Kardashian ja noch nicht zu sehen. Aber das bisschen, das sie hat, setzt sie im hautengen Latexkleid in Szene. Sie ist schwanger - in das Dress passt Kim bald nicht mehr!