Macht Ärger Luft

Katy Perry: "Niemand spricht für mich“

Nach der Trennung von Russell Brand meldet sich Katy erstmals zu Wort.

Ende Dezember reichte Russell Brand die Scheidung von Katy Perry (27) ein – Spekulationen über mögliche Trennungsgründe folgten. Spätestens nachdem Perrys eigene Mutter Profit aus ihrem Unglück schlagen wollte, reicht es der Sängerin.

Sie hat genug
"Ich bin mir sicher, dass derzeit im Internet so oft über Katy gesprochen wird, damit ihr heute Abend in die Kirche geht", soll Perrys streng gläubige Mutter Mary Hudson laut The Sun gemeint haben. Daraufhin der Pop-Star: "Im Hinblick auf den ganzen Klatsch will ich klarstellen, dass KEINER für mich spricht. Kein Blog, Magazin, 'enge Freunde' oder meine Familie."

Braucht Unterstützung
So wütend sie auch auf die Klatsch-Mäuler auch sein mag, ihren Fans dankt Katy: "Ich bin so dankbar für die Liebe und Unterstützung, die ich von all den Menschen auf der ganzen Welt erhalten habe. Ihr habt mein Herz wieder happy gemacht.“

Diashow: Katy Perry & Russel Brand: Turtel-Auftritt

Katy Perry & Russel Brand: Turtel-Auftritt

×

    VIDEO: Bei Katy Perry hat es ausgerusselt