Lady Gaga

Vor lauter Aufregung

Lady Gaga kotzte Rolls-Royce voll

Was war denn mit ihr los, dass sie Lampenfieber nicht unter Kontrolle hatte?

Lampenfieber sollte Lady Gaga doch eigentlich keines mehr haben, schließlich steht sie seit Jahren regelmäßig vor einem Publikum von tausenden Menschen auf der Bühne. Und das oft sogar äußerst spärlich bekleidet. Doch Singen und Schauspielern ist für sie wohl (noch) nicht ganz das gleiche, denn wegen ihrer Rolle in der Serie American Horror Story: Hotel kotzte sie gleich am ersten Tag ihr Auto voll.

Malheur
Schon immer wollte die 29-Jährige auch als Schauspielerin vor der Kamera stehen, doch als ihr großer Tag schließlich gekommen war, war die sonst so souveräne Lady ganz schön aufgeregt. So aufgeregt, dass ihr Körper irgendwie nicht ganz mitspielen wollte und die nächste Toilette einfach viel zu weit weg war. "Auf dem Rücksitz meines Rolls Royce musste ich mich auf dem Weg zur Arbeit übergeben", gestand die Musikerin nun gegenüber Spot On News.

Aufregung
Denn sie hatte riesige Angst davor, "echten Bockmist vor der Kamera zu bauen", erklärte die Blondine ihre Nervosität. Zum Glück bekam Lady Gaga ihr Lampenfieber recht bald wieder in den Griff, nachdem sie das beste Rezept dagegen herausfand: einfach immer bestens vorbereitet kommen und alles geben.