Moore: Ehe-Ende, weil sie Frauen liebt?

Insider plaudert

Moore: Ehe-Ende, weil sie Frauen liebt?

Ein Bekannter sagt: Demis Bisexualität Schuld am Beziehungs-Crash?

Nach sechs gemeinsamen Ehejahren hatte Demi Moore (49) genug – sie reichte, wie berichtet, die Scheidung von Ashton Kutcher (33) ein. Als offizieller Grund gelten die mehrfachen Seitensprünge ihres jungen Mannes.

Doch ein Insider will die wahren Probleme des einstigen Glamourpärchens kennen. „Demi fühlt sich von Männern und Frauen gleichermaßen angezogen. Sie ist bisexuell“, erzählte sie dem Star-Magazin. „Ashton konnte ihr einfach nicht alles geben, was sie braucht.“

Dass die beiden eine offene Beziehung führten, sei in Hollywood kein Geheimnis gewesen. „Alle wussten davon. Für sie war es ok, dass Ashton hin und wieder eine Affäre hatte. Es hat all die Jahre gut funktioniert, weil sie sich gegenseitig respektiert haben.“ Erst als die Nacht mit Brittany Jones öffentlich wurde, änderte sich für Demi alles.

Diashow: Demi Moore & Ashton Kutcher: Szenen einer Ehe