Paris Jackson, Debbie Rowe

Nach 14 Jahren

Paris Jackson: Wiedersehen mit Mutter

Vereint: Jacko-Tochter hat wieder Kontakt zu ihrer leiblichen Mutter Debbie Rowe.

Paris Jackson, Tochter des verstorbenen King Of Pop Michael Jackson, hat sich ihren sehnlichsten Wunsch erfüllt: Sie traf nach 14 Jahren im Geheimen ihre leibliche Mutter Debbie Rowe wieder. Seitdem sind die beiden ist ständigem Kontakt.

Wiedersehen
Seit mehr als zehn Jahren hat Debbie Paris und Prince, ihre gemeinsamen Kinder mit dem Michael Jackson, nicht mehr gesehen. Doch laut TMZ sucht die Tochter des Pop-Giganten nun vermehrt Kontakt zu ihrer Mama. "Die beiden verbringen sehr viel Zeit miteinander. Sie haben inzwischen eine richt enge Bindung", so ein Insider gegenüber dem Promi-Portal.

Funkstille
Auch ihren 15. Geburtstag am Mittwoch soll Paris mit ihrer Mutter verbracht haben. Verständlich, immerhin haben sie und Debbie viel nachzuholen. Vor Jahren hat Rowe ihre elterlichen Rechte komplett an Michael abgetreten und hat seit der Scheidung von Jackson im Jahr 1999 keinen Kontakt mehr zu ihren Kindern gehabt.

Inzwischen nähern sich Mutter und Tochter einander wieder an. Rowe soll die Treffen bisher geheim gehalten haben, um nicht in den Verdacht zu geraten, sie wolle nur die Aufmerksamkeit der Medien. Wie die Sun berichtet, will die 54-Jährige außerdem nicht das Gefühl erwecken, ihre Tochter auszubeuten...

Seit dem Tod von Michael Jackson hat seine Mutter Katherine (82) das Sorgerecht für Paris, Prince und ihren kleinen Bruder Blanket (11), dessen leibliche Mutter unbekannt ist.

Diashow: Wow! Paris Jackson: Sie wird immer schöner FOTOS

Wow! Paris Jackson: Sie wird immer schöner FOTOS

×