Robin Williams, Susan Schneider

Eigene Familie

Williams' Ehefrau wünschte sich Baby

Susan Schneider wollte Mutter werden, doch Robin zögerte wegen Depression.

Schon wieder eine tragische Enthüllung nach dem Tod von Robin Williams . Drei Jahre war der Schauspieler mit seiner dritten Frau Susan Schneider verheiratet und die beiden hofften, zusammen noch einmal eine eigene Familie gründen zu können. Susan wünschte sich nichts sehnlicher, als ein Baby von dem Hollywood-Star.

Kinderwunsch
"Es war immer Susans Traum, mit Robin eine Familie zu gründen", verriet nun ein Insider gegenüber RadarOnline. Obwohl auch Susan nicht mehr die Jüngste ist und auch Robin Williams bereits 63 Jahre alt war, wollte sie die Hoffnung auf ein gemeinsames Kind nicht aufgeben. "Es wäre für sie aufgrund ihres Alters, sie ist jetzt 50, zwar nahezu unmöglich gewesen, schwanger zu werden, aber das hat sie nicht davon abgehalten, zu hoffen, dass es passieren könnte", weiß der Vertraute weiter über die vielen Pläne, die Schneider noch mit Williams Wirklichkeit werden lassen wollte. Ein Baby war etwas, dass Robin Williams' Ehefrau so sehr wollte, dass sie sogar über eine Adoption oder eine Leihmutter nachgedacht haben soll.

Diashow: Robin Williams: Sein Leben in Bildern

Auf dem Weg zum Studio 54 (New York 1979)

Rolle in "Mork Returns" (1979)

Spaß beim Tennis mit Pete Sampras (Los Angeles 1999)

Der Schauspieler war ein begeisterter Rennrad-Fahrer (New York 2008).

Mit Lance Armstrong bei der Tour de France (2004).

Mit Frau Susan Schneider bei einer Premiere in LA (2009).

Mit Kindern Cody und Zelda am Walk of Fame (1998).

In "Good Morning, Vietnam" 1987.

Eine seiner kultigsten Rollen war die der Mrs. Doubtfire, des stachligen Kindermädchens 1993.

Mit seiner zweiten Frau Marsha Garces in LA (1994).

Stolzer Oscar-Gewinner für seine Rolle in "Good Will Hunting" (1998).

Mit Mila Kunis in "The Angriest Man in Brooklyn" (2012).

Am Film-Set von "August Rush" (2006).

Doch aufgrund der Tatsache, dass der Schauspieler bereits Vater von drei erwachsenen Kindern war und unter seiner Alkoholsucht und starken Depressionen zu leiden hatte, zögerte Robin Williams, seiner Gattin den Kinderwunsch zu erfüllen. "Robin war sehr zögerlich, noch ein Kind zu bekommen, denn er hatte ja schon drei Kinder großgezogen. Seine Depression war auch ein großer Grund für sein Zaudern", erzählte der Insider.