Tom Cruise

Vor Scientology-Karriere

Cruise wollte eigentlich Priester werden...

....wurde aber aus katholischer Schule geworfen - weil er Messwein klaute.

Er ist einer der bestbezahlten Hollywood-Stars und Aushängeschild von Scientology. Doch schon lange bevor Tom Cruise sich der der Promi-Sekte verschrieb, hatte der 50-Jährige bereits religiöse Ambitionen: Als junger Mann wollte Tom eigentlich katholischer Priester werden - bis ihm eine wilde Zechtour einen Strich durch die Rechnung machte.

Diashow: Tom Cruise: Sein Sohn steht ihm bei FOTOS

Am Stet seines neuesten Streifens "Oblivion" versucht Tom Cruise, die Trennung von seiner Frau Katie Holmes so gut es geht wegzustrahlen. Doch innerlich brodelt es natürlich in ihm. Deswegen ist jetzt Sohn Connor aus Toms Ehe mit Nicole Kidman zum Drehort gepilgert, um seinen Papa in der Krise etwas aufzumuntern. Das ist aber nett...

Am Stet seines neuesten Streifens "Oblivion" versucht Tom Cruise, die Trennung von seiner Frau Katie Holmes so gut es geht wegzustrahlen. Doch innerlich brodelt es natürlich in ihm. Deswegen ist jetzt Sohn Connor aus Toms Ehe mit Nicole Kidman zum Drehort gepilgert, um seinen Papa in der Krise etwas aufzumuntern. Das ist aber nett...

Am Stet seines neuesten Streifens "Oblivion" versucht Tom Cruise, die Trennung von seiner Frau Katie Holmes so gut es geht wegzustrahlen. Doch innerlich brodelt es natürlich in ihm. Deswegen ist jetzt Sohn Connor aus Toms Ehe mit Nicole Kidman zum Drehort gepilgert, um seinen Papa in der Krise etwas aufzumuntern. Das ist aber nett...

Am Stet seines neuesten Streifens "Oblivion" versucht Tom Cruise, die Trennung von seiner Frau Katie Holmes so gut es geht wegzustrahlen. Doch innerlich brodelt es natürlich in ihm. Deswegen ist jetzt Sohn Connor aus Toms Ehe mit Nicole Kidman zum Drehort gepilgert, um seinen Papa in der Krise etwas aufzumuntern. Das ist aber nett...

Am Stet seines neuesten Streifens "Oblivion" versucht Tom Cruise, die Trennung von seiner Frau Katie Holmes so gut es geht wegzustrahlen. Doch innerlich brodelt es natürlich in ihm. Deswegen ist jetzt Sohn Connor aus Toms Ehe mit Nicole Kidman zum Drehort gepilgert, um seinen Papa in der Krise etwas aufzumuntern. Das ist aber nett...

Am Stet seines neuesten Streifens "Oblivion" versucht Tom Cruise, die Trennung von seiner Frau Katie Holmes so gut es geht wegzustrahlen. Doch innerlich brodelt es natürlich in ihm. Deswegen ist jetzt Sohn Connor aus Toms Ehe mit Nicole Kidman zum Drehort gepilgert, um seinen Papa in der Krise etwas aufzumuntern. Das ist aber nett...

Am Stet seines neuesten Streifens "Oblivion" versucht Tom Cruise, die Trennung von seiner Frau Katie Holmes so gut es geht wegzustrahlen. Doch innerlich brodelt es natürlich in ihm. Deswegen ist jetzt Sohn Connor aus Toms Ehe mit Nicole Kidman zum Drehort gepilgert, um seinen Papa in der Krise etwas aufzumuntern. Das ist aber nett...

Am Stet seines neuesten Streifens "Oblivion" versucht Tom Cruise, die Trennung von seiner Frau Katie Holmes so gut es geht wegzustrahlen. Doch innerlich brodelt es natürlich in ihm. Deswegen ist jetzt Sohn Connor aus Toms Ehe mit Nicole Kidman zum Drehort gepilgert, um seinen Papa in der Krise etwas aufzumuntern. Das ist aber nett...

Am Stet seines neuesten Streifens "Oblivion" versucht Tom Cruise, die Trennung von seiner Frau Katie Holmes so gut es geht wegzustrahlen. Doch innerlich brodelt es natürlich in ihm. Deswegen ist jetzt Sohn Connor aus Toms Ehe mit Nicole Kidman zum Drehort gepilgert, um seinen Papa in der Krise etwas aufzumuntern. Das ist aber nett...

Am Stet seines neuesten Streifens "Oblivion" versucht Tom Cruise, die Trennung von seiner Frau Katie Holmes so gut es geht wegzustrahlen. Doch innerlich brodelt es natürlich in ihm. Deswegen ist jetzt Sohn Connor aus Toms Ehe mit Nicole Kidman zum Drehort gepilgert, um seinen Papa in der Krise etwas aufzumuntern. Das ist aber nett...

Am Stet seines neuesten Streifens "Oblivion" versucht Tom Cruise, die Trennung von seiner Frau Katie Holmes so gut es geht wegzustrahlen. Doch innerlich brodelt es natürlich in ihm. Deswegen ist jetzt Sohn Connor aus Toms Ehe mit Nicole Kidman zum Drehort gepilgert, um seinen Papa in der Krise etwas aufzumuntern. Das ist aber nett...

Am Stet seines neuesten Streifens "Oblivion" versucht Tom Cruise, die Trennung von seiner Frau Katie Holmes so gut es geht wegzustrahlen. Doch innerlich brodelt es natürlich in ihm. Deswegen ist jetzt Sohn Connor aus Toms Ehe mit Nicole Kidman zum Drehort gepilgert, um seinen Papa in der Krise etwas aufzumuntern. Das ist aber nett...

Am Stet seines neuesten Streifens "Oblivion" versucht Tom Cruise, die Trennung von seiner Frau Katie Holmes so gut es geht wegzustrahlen. Doch innerlich brodelt es natürlich in ihm. Deswegen ist jetzt Sohn Connor aus Toms Ehe mit Nicole Kidman zum Drehort gepilgert, um seinen Papa in der Krise etwas aufzumuntern. Das ist aber nett...

Priester-Traum
"Tom hatte einen sehr starken katholischen Glauben“, so Shane Dempler, ein ehemaliger Schulfreund des Schauspielers, gegenüber der Zeitung New York Daily News. "Wir gingen zur Messe, verbrachten Zeit in der Kapelle und hörten gerne Geschichten von Priestern. Wir dachten, die Priester hätten eine großartige Lebensform und waren wirklich am Priesteramt interessiert“, erzählte der ehemalige Mitschüler an der von Franziskanern geführten St. Francis Seminary School in Cincinnati.

Cruise stahl Messwein
Seine Priesterkarriere musste sich Cruise aber abschminken, nachdem er beim Klauen von Alkohol erwischt wurde. Dempler erinnert sich, Messwein aus dem Fenster geworfen und ihn zusammen mit Tom im Wald versteckt zu haben. "Die Priester haben es nicht einmal mitgekriegt, bis ein paar andere Jungs davon erfahren haben und sich auch in den Wald geschlichen haben, um sich zu betrinken. Sie wurden erwischt, als sie die Straße entlang torkelten."

Das Saufgelage hatte für Tom und Shane fatale Folgen. Dempler: "Die Schule schrieb einen Brief an unsere Eltern, in dem stand, dass sie uns beide mochten, aber es vorziehen würden, wenn wir nicht mehr zurückkommen. Wir wurden also nicht rausgeschmissen, sondern gebeten, fern zu bleiben."

Seinen Traum, spiritueller Führer zu werden, hat Cruise dennoch verwirklicht. Und jetzt wissen wir auch, warum er sich bei Scientology so ins Zeug legt: Wohl aus Frust über sein Scheitern in der katholischen Kirche....

Video: Rock of Ages - Cruise als Rocker