mike tyson

Stars24

Mike Tyson zu einem Tag im Gefängnis verurteilt

Artikel teilen

Drogenbesitz und Fahren unter Drogeneinfluss: Ein Tag im Häfen, drei Jahre Bewährung für den Ex-Boxer.

Wie der Internetdienst TMZ.com berichtet, hat ein US-Richter den ehemaligen Box-Profi Mike Tyson zu einem Tag im Gefängnis und einer Bewährungsstrafe von drei Jahren verurteilt. Damit ist der Star gut davon gekommen: Ihm hat eine Haftstrafe von bis zu vier Jahren gedroht.

Mike Tyson hatte im September vor einem Gericht in Mesa im US-Bundesstaat Arizona zugegeben, Drogen genommen und unter Drogeneinfluss ein Auto gelenkt zu haben.

Mehrere Päckchen Kokain
Die Polizei erwischte Tyson im Dezember 2006 nach einem Besuch in einer Striptease-Bar. Einer der Beamten sagte aus, er habe gesehen wie der Box-Star ein weißes Pulver vom Armaturenbrett wischte und er habe bemerkt, dass er undeutlich sprach. Bei einer anschließenden Durchsuchung wurden in Tysons Tasche und seinem Wagen mehrere Päckchen Kokain gefunden.

OE24 Logo