One Direction-Auszeit

Wird Harry Styles jetzt Solo-Superstar?

Sony-Bosse warten schon darauf, ihn unter Vertrag zu nehmen.

One Direction wollen ab März 2016 eine Pause einlegen - eine schlimmere Nachricht hätte die Fans (nach dem Ausstieg von Zayn Malik und Louis Tomlinsons Baby-News) nicht treffen können. Doch auch ihre Stars werden sie auch nach dem hoffentlich tatsächlich temporären Aus nicht verzichten müssen. Denn vor allem Harry Styles wird schon eine glänzende Solo-Karriere prophezeit. Wenn es für ihn alleine wirklich so gut läuft wie geglaubt, wie gut stehen dann eigentlich die Chancen, dass er später wieder bei One Direction einsteigt?

Schnelles Debüt
Die Bosse von Sony Music warten schon wie die Geier darauf, Harry Styles solo unter Vertrag zu nehmen. Ihr Ziel: 2016 so schnell wie möglich das Solo-Debüt des 1D-Schnuckels auf den Markt zu bringen. "Harry war schon immer das beliebteste Mitglied von One Direction und es ist offensichtlich, dass sie ihn einfangen wollen - er ist ein weltweiter Superstar", weiß ein Sony-Insider. Sein größter Konkurrent: Ex-Bandkollege Zayn Malik.

"Zayn wird sein Album zuerst rausbringen, da er die Band früher verlassen hat, aber die größte Spannung ist, was Harry jetzt tun wird. Jeder will wissen, wie sein Solo-Material klingen wird. Auf ihm lastet aber auch viel Druck, es richtig zu machen", erzählt der Insider gegenüber The Sun. Harry Styles soll schon seit einem Jahr eigene Pläne schmieden und Connections mit vielen wichtigen Leuten der Musikbranche knüpfen. Der große Erfolg nach One Direction scheint ihm jedenfalls sicher zu sein.

Diashow: One Direction in Wien

Über 40.000 Fans jubelten Harry Styles, Niall Horan, Liam Payne und Louis Tomlinson bei ihrem ersten Wien-Konzert zu. One Direction rockten das Happel-Stadion vor kreischenden Teenies.

Über 40.000 Fans jubelten Harry Styles, Niall Horan, Liam Payne und Louis Tomlinson bei ihrem ersten Wien-Konzert zu. One Direction rockten das Happel-Stadion vor kreischenden Teenies.

Über 40.000 Fans jubelten Harry Styles, Niall Horan, Liam Payne und Louis Tomlinson bei ihrem ersten Wien-Konzert zu. One Direction rockten das Happel-Stadion vor kreischenden Teenies.

Über 40.000 Fans jubelten Harry Styles, Niall Horan, Liam Payne und Louis Tomlinson bei ihrem ersten Wien-Konzert zu. One Direction rockten das Happel-Stadion vor kreischenden Teenies.

Über 40.000 Fans jubelten Harry Styles, Niall Horan, Liam Payne und Louis Tomlinson bei ihrem ersten Wien-Konzert zu. One Direction rockten das Happel-Stadion vor kreischenden Teenies.

Über 40.000 Fans jubelten Harry Styles, Niall Horan, Liam Payne und Louis Tomlinson bei ihrem ersten Wien-Konzert zu. One Direction rockten das Happel-Stadion vor kreischenden Teenies.

Über 40.000 Fans jubelten Harry Styles, Niall Horan, Liam Payne und Louis Tomlinson bei ihrem ersten Wien-Konzert zu. One Direction rockten das Happel-Stadion vor kreischenden Teenies.

Über 40.000 Fans jubelten Harry Styles, Niall Horan, Liam Payne und Louis Tomlinson bei ihrem ersten Wien-Konzert zu. One Direction rockten das Happel-Stadion vor kreischenden Teenies.

Über 40.000 Fans jubelten Harry Styles, Niall Horan, Liam Payne und Louis Tomlinson bei ihrem ersten Wien-Konzert zu. One Direction rockten das Happel-Stadion vor kreischenden Teenies.

Über 40.000 Fans jubelten Harry Styles, Niall Horan, Liam Payne und Louis Tomlinson bei ihrem ersten Wien-Konzert zu. One Direction rockten das Happel-Stadion vor kreischenden Teenies.

Über 40.000 Fans jubelten Harry Styles, Niall Horan, Liam Payne und Louis Tomlinson bei ihrem ersten Wien-Konzert zu. One Direction rockten das Happel-Stadion vor kreischenden Teenies.

Über 40.000 Fans jubelten Harry Styles, Niall Horan, Liam Payne und Louis Tomlinson bei ihrem ersten Wien-Konzert zu. One Direction rockten das Happel-Stadion vor kreischenden Teenies.

McBusted