Interview-Serie Teil 2

Kolibri: "Richard steht gerne im Mittelpunkt"

Der Baumeister war auch von ihren freizügigen Musikvideos geschockt.

Ihre Liebe zu Richard Lugner ist in die Brüche gegangen - jetzt packt Kolibri über die Beziehung zu dem Baumeister aus. Zwar holt sich Mörtel immer wieder gerne hübsche junge Damen an seine Seite, doch eigentlich war es ihm lieber, selbst das Zentrum der Aufmerksamkeit zu sein, verrät sein Ex-Vogerl. Auch mit Kolibris Rapperinnen-Karriere habe Lugner immer ein Problem gehabt.

Nannte sie "Freiwillige"
"Wenn er es sich aussuchen kann, ist es ihm sicher lieber, dass er mehr im Mittelpunkt steht als seine Begleiterinnen," erzählt Bahati Venus im Interview mit Society TV. "Ich glaube schon, dass er sehr gerne im Mittelpunkt steht." Und sie muss es ja wissen. Immerhin war sie über ein halbes Jahr die Frau seiner Seite.

Ganz einverstanden war der 81-Jährige auch mit Kolibris Karriere als Musikerin nicht. "Ich habe dann 30 Wochenstunden gemacht und hatte zu diesem Zeitpunkt auch noch Musikvideos auf Youtube und er hat dann eben gemeint, er hat sich das angeschaut und war geschockt," meint Kolibri zur Reaktion ihres damaligen Freundes auf ihre freizügigen Videos. "Er hat gemeint, zum Beispiel auch das Publikum in der Lugner City könnte glauben, ich sei eine Freiwillige. Ich war geschockt." Jetzt muss sie ja niemandem mehr Rechenschaft ablegen.

Diashow: Kolibri zieht in Richard Lugners Villa ein

Kolibri zieht in Richard Lugners Villa ein

×