Pamela Anderson

Sechs-Tage Besuch

Pams Werbe-Marathon in Wien

Knapp eine Woche ist Ex-Baywatch-Nixe Pamela Anderson zu Gast in Wien.

Inzwischen könnte man Österreich als ihre zweite Heimat bezeichnen. Pamela Anderson (48) ist mehrmals im Jahr für PR-Zwecke im Lande – so auch dieses Wochenende. Mit Wien verbindet sie eine spezielle Beziehung. „Ich liebe diese Stadt. Er ist alles so schön romantisch, wie im Märchen!“, freute sich die Schauspielerin am Freitag bei ihrem Besuch in der Wiener Lugner City.

Mit Lugners brachte Pam einen Baum zum Leuchten
Dort erleuchtete sich mediengerecht gemeinsam mit Richard und Cathy Lugner den riesigen Weihnachtsbaum, bevor sie mit Limousine wieder zurück in ihre Suite im Design-Hotel Sans Souci rausche. Gestern flog Pam kurz nach Dublin, wo sie in der Ray D’Arcy Show zu Gast sein wird. Das TV-Format – in dem auch Bryan Adams auftritt – gilt als die größte Talkshow Irlands.Heute landet die Ex-Baywatch-Nixe wieder in Wien. Ihr Plan für heute: ausspannen und Sightseeing. Für den Wochenbeginn stehen weitere PR-Termine an.

Diashow: Pamela Anderson in der Lugner-City

Clever. Der PR-Marathon der sexy Blondine ist selbstverständlich nicht gratis. Während Anderson in den USA schon seit längerer Zeit nicht mehr zu den A-Promis zählt, ist das Interesse im deutschsprachigen Raum ungebrochen. Dank des Verhandlungsgeschick ihres smarten Europa-Managers Helmut Werner kann Anderson von den Kurztrips nach Europa gut leben. Foto-Shootings, Interviews, öffentliche Auftritte & Co. bringen ihr ein stattliches Einkommen.