Anastasia "Katzi" SOKOL - Lugner

Drama

Lugner: Große Sorge um sein Katzi

Krebsgerücht hält Lugners in Atem. Dienstag verlässt sie endlich das Spital.

Es ist jetzt schon einige Wochen her, dass man Anastasia "Katzi" Sokol (21) das letzte Mal am Society-Parkett sah. Die Begleiterin von Baumeister Richard Lugner (78) ist derzeit wie vom Erdboden verschluckt. "Ich darf zu der ganzen Sache nichts sagen und schon gar nichts über ihren Gesundheitszustand", erklärt Lugner nur dürftig auf Anfrage.

Alles Indizien darauf, dass es der zuletzt auf unter 35 Kilogramm (bei einer Größe von 1,62 Metern) abgemagerten Blondine gar nicht gut geht. Zwar nahm sie zuletzt wieder über vier Kilo zu, doch "Katzi" befindet sich dennoch derzeit in einem Wiener Spital. Wie es heißt wegen einer Chemotherapie.

Eingeweihte sagen: Man habe bei ihr Speiseröhrenkrebs festgestellt – allerdings wurde die Krankheit frühzeitig erkannt, weshalb eine 90-prozentige Chance auf Heilung bestehe. Die Therapie soll bis nächste Woche Dienstag abgeschlossen sein, dann will sich Sokol angeblich auch wieder an der Öffentlichkeit zeigen.

Was der Schicksalsschlag für ihre weitere "Karriere" bei den Lugners bedeutet, ist noch nicht abzuschätzen – derzeit auch nicht von Relevanz. Nach den turbulenten Folgen aus Rio hat Österreichs öffentlichste Familie derzeit aber ohnehin Drehpause. Erst von 18. bis 20. August wird am Plattensee gefilmt.

Es ist nicht Katzis erste ernste Erkrankung an der Seite von Lugner (57 Jahre Altersunterschied). Bekannt ist neben der Magersucht, dass sie mehrfach wegen einer Tablettenüberdosis in Spitalbehandlung war.